C.H.A. Bauelemente AG: Bereinigungen prägen Konzernergebnis der C.H.A. Bauelemente AG

München (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Der Konzernumsatz sank von DM 538
Mio auf DM 505 Mio. Das aus den Geschäftseinheiten Fenster und Türen bestehende Geschäftsfeld Bauelemente schloß mit einem konsolidierten Umsatz von DM 403 Mio leicht über Vorjahresniveau ab. Der durch Auftragsverschiebung gekennzeichnete Bereich Fassade hatte einen Umsatzrückgang von DM 36 Mio zu verkraften und bestimmte damit die Konzernentwicklung.

Der Konzernverlust von DM 57,5 Mio ist maßgeblich durch die Gesellschaften Glück sowie den Gesellschaften im Fassadenbereich gekennzeichnet. Neben den operativen Verlusten dieser Gesellschaften erhöhten notwendige Firmenwertabschreibungen und Restrukturierungsaufwendungen den Konzernverlust erheblich. Zusätzlich hat die Rückstellung für die Schließung einer Produktionsstätte im Fensterbereich das Konzernergebnis noch einmal belastet.

Das positive DVFA-Ergebnis im Konzern verdeutlicht die Ertragsstärke der übrigen Gesellschaften sowie die hohen außerordentlichen Effekte in 1996.

Das Geschäftsjahr 1996 stand damit wesentlich unter dem +Zeichen bilanzieller Bereinigungen sowie der Neuausrichtung auf die Kernkompetenzen.

Die konsequente Trennung bzw. Sanierung von verlustbehafteten Gesellschaften wird 1997 abgeschlossen sein. Die positiven Effekte werden
sich in diesem Jahr bereits bemerkbar machen. Die C.H.A. Bauelemente AG geht 1997 von einem positiven operativen Ergebnis aus.

C.H.A.-Konzern
1995 1996
Mio DM Mio
DM
Konzernumsatz 537,7 504,6
(konsolidiert)
Jahresüberschuß 11,1 -57,5
Ergebnis nach DVFA 8,5 1,5
Cash-flow 37,2 12,0
Gesamtinvestitionen 26,7 49,4
Mitarbeiter 2.432 2.366

Die C.H.A. Bauelemente AG erzielte im Geschäftsjahr 1996 mit DM 21,5 Mio Beteiligungserträgen eine deutliche Steigerung zu 1995. Diesen Erträge stehen jedoch hohe Sondereinflüsse gegenüber, die zu einem AG-Verlust von DM 46,9 Mio führten. Durch die gute Eigenkapitalausstattung verfügt die AG trotz des Verlustes noch über eine Eigenkapitalquote von annähernd 50 %.

C.H.A. AG
1995 1996
Mio DM Mio
DM
Beteiligungserträge 12,5 21,5
Ergebnis vor Steuern und 6,1 14,4
Sondereinflüssen
Jahresüberschuß 16,0 -46,9
Eigenkapitalquote 68,5 % 49,8
%

C.H.A. Bauelemente Aktiengesellschaft

Der Vorstand

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

http://www.ots.apa.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/14