Aus Lust am Leben - Wein & Co

- 1996 erfolgreichstes Geschäftsjahr

Wien (OTS) -

  • Weitere Expansion mit neuer Logistik
  • Auch Ikera setzt auf Lebensfreude

Die Wein & Co Weinhandels GesmbH hat ihr bis dato
erfolgreichstes (drittes) Geschäftsjahr hinter sich gebracht. 193 Millionen Schilling machte der Umsatz 1996 aus, nach 165 Millionen 1995 und 95 Millionen im Jahr davor.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Geschäftsführer Dkfm. Heinz Kammerer mit einer rund 25prozentigen Umsatzsteigerung auf 240 Millionen Schilling. 60 Prozent des Umsatzes entfallen auf das Weinsortiment von rund 600 edlen Tropfen aus aller Welt, 40 Prozent auf den "Nicht-Wein"-Bereich (Pasta, Öl, Essig etc.), der erneut eine deutliche Steigerung aufweist.

Aktuelle Bestseller von Wein & Co stammen aus Australien, Neuseeland, Kalifornien, Chile und Südafrika, wo zu vernünftigen Preisen jene Qualitäten produziert werden, für die das Unternehmen bekannt ist.

Investition in die Zukunft

Im März dieses Jahres wird in Wien 22 mit dem Bau eines einzigartigen Logistikzentrums begonnen. Seine topmoderne Lagerlogistik ist die Voraussetzung für die nächsten ehrgeizigen Vorhaben von Wein & Co. Denn schon 1998 will Wein & Co auch in Westösterreich, in Bayern und in Südtirol Fuß fassen.

Mit dem neuen Logistikzentrum wird auch ein österreichweiter Versandhandel ermöglicht. Und mehrere Spitzenbetriebe der österreichischen Gastronomie sollen 1998 Wein & Co Partnerrestaurants werden.

Bereits Mitte 1997 wird zu den vorhandenen 9 Outlets eine weitere Wein & Co Filiale in Wien kommen.

Kreatives Marketing

Für Aufsehen sorgt Wein & Co immer wieder mit erfolgreichen Marketingmaßnahmen wie hochqualitativen Wein-Events, dem Vertrieb zehntausender Riedl-Gläser oder mit der Vermittlung von "Wein-Paten" und kann deshalb einer aktuellen Untersuchung zufolge mit rund 99 Prozent Kundenzustimmung rechnen. So hat das Unternehmen beispielsweise bereits mehr als 10.000 "Vinocard"-Mitglieder registriert.

Kein Wunder, daß Wein & Co 1996 in der Kategorie Handel mit dem Effie in Gold ausgezeichnet wurde.

"Fine Wine" Konzept international gefragt

Mit zum "Fine Wine" Konzept gehört bei Wein & Co auch die Einladung internationaler Sommeliers zu Weinseminaren. So konnten sich Wein & Co Kunden bei Kapazitäten wie Hugh Johnson und Michael Broadbent über neueste vinophile Trends informieren.

Daß Wein & Co mit seinem Qualitäts-Konzept auch neue Zielgruppen für die Lust am Weingenuß gewinnen kann, zeigt unter anderem die hohe Damenakzeptanz - sowohl auf Unternehmens- (Filialleiterinnen, weibliche Sommeliers) als auch auf Kundenseite.

Die internationale Wertschätzung für das erfolgreiche Konzept Heins Kammerers (größte Sommelierdichte Europas) zeigt sich u.a. in zahllosen Franchiseanfragen aus vielen Ländern weltweit.

Mehr Spaß im Bad - Ikera auf neuen Wegen

Insgesamt setzt Kammerer mit seinen Firmen Ikera und Wein & Co bereits weit mehr als eine halbe Milliarde Schilling im Jahr um. Und möchte seinem Ruf als innovativer Marketer mit einer neuen Unternehmensphilosophie für Ikera treu bleiben.

Qualität und Lebenslust zu erschwinglichen Preisen - so könnte man das Konzept "Ikera Neu" zusammenfassen. "Schließlich", so Heinz Kammerer, "verbringt jeder Österreicher im Schnitt etwa eine halbe Stunde täglich im Bad und auf der Toilette. Im Lauf eines Lebens sind das fast eineinhalb Jahre. Und die sollte man in angenehmer Umgebung verbringen."

Daß man bei Ikera damit am Erfolg von Wein & Co Maß nimmt, ist kein Geheimnis. Kratives Marketing, internationaler Einkauf, hohe Designmaßstäbe und kompetente Kundenberatung sollen den Ikera Kunden den Weg zur Lebensqualität im Sanitärbereich ebnen.

Rückfragen & Kontakt:

Sprint Communication
Ulli Dohr
Telefon: 532 16 15

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/07