Wohnungsübergabe in Wiener Neustadt

"Wien-Süd" stellt 54 Wohnungen fertig

Wien (OTS) - An 54 Mieter, die ihre neu fertiggestellten Wohnungen in der Rudolf Kumbeingasse 28 u. 30, Stiegen 20 und 21, in 2700 Wr. Neustadt, beziehen, werden am Mittwoch den 4. Juni 1997, im Rahmen einer Feierlichkeit, der Wohnungsschlüssel übergeben. Die Gemeinnützige Bau- u. Wohnungsgenossenschaft "Wien-Süd" hat in der Rudolf Kumbeingasse insgesamt 621 Wohneinheiten fertiggestellt. Für die Architektin dieser Anlage, Frau Dipl. Ing. Jutta Müller, war es von Anfang an sehr wichtig, das Areal, das ursprünglich ein riesiges Augebild mitten in der Stadt war, weitgehend als solches zu belassen und mit der Architektur zu integrieren. Für Architektin Müller ist daher Architektur immer eine Manifestation vieler Ideen. Sie zeigt in diesem Fall auch den intensiven Dialog zwischen Menschen, die im sozialen Wohnbau engagiert sind, die die Natur erhalten wollen, die aber auch bemüht sind, ästhetische Kriterien zu erfüllen. Die gesamte Wohnhausanlage, die die "Wien-Süd" in der Rudolf Kumbeingasse, in Wr. Neustadt errichtet hat, zeichnet sich durch höchste Wirtschaftlichkeit und geringe Kosten aus: So belaufen sich die Kosten pro Nutzfläche für die zur Übergabe gelangenden Stiegen 20 u. 21 (inklusive eines Garagenplatzes pro Mieter) auf nur 15.200,-- öS/qm. Dieses günstige Preis - Leistungsverhältnis ist Ausdruck einer sorgfältigen Planung und einer effizienten Bauabwicklung, wie dies zu den anerkannten Qualitätsmerkmalen der Bau- u. Wohnungsgenossenschaft "Wien-Süd" gehört.

Rückfragen & Kontakt:

"Wien-Süd"
Dr. Friedrich Klocker
Tel.: 866 95-0

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS