Habsburg: Zusammenarbeit mit Südosteuropa

Mehr Seriosität in der Lagebeurteilung ist gefordert

Wien (OTS) - Skeptisch äußerte sich der ÖVP-Europaparlamentarier Karl Habsburg zu der im Bericht von Daniel Cohn-Bendit über die Lage in Südosteuropa immer wieder geforderten Durchsetzung (vor allem mit Hilfe von finanziellem Druck von EU-Seite) der regionalen Zusammenarbeit. "Staaten wie Slowenien, Kroatien, Makedonien und auch Bosnien-Herzegowina orientieren sich nach Mittel- und Westeuropa während die serbische Führung inklusive eines Großteils der Opposition noch immer vom Großserbischen Reich träumt." Hier müsse in der Lagebeurteilung mehr Seriosität gezeigt werden.

Kritisch äußerte sich Karl Habsburg zur Beurteilung der Situation in Kroatien. "Hier wird ein viel zu negatives Bild gezeichnet. Kroatien hat noch während des Krieges sehr vernünftige Minderheitengesetze geschaffen." Zu oberflächlich werde auch Makedonien behandelt. "Das Land konnte sich bisher aus allen Konflikten heraushalten, wird aber aufgrund der Lautstärke seiner Nachbarn im Westen kaum beachtet", so der christlich-konservative Europaparlamentarier. Die wirtschaftliche Abräumpolitik der alten kommunistischen Seilschaften um Präsident Gligorov habe das Land abgewirtschaftet. Habsburg betonte, daß das Europäische Parlament "das Selbstbestimmungsrecht der Völker im Falle Makedoniens vor allem durch die konsequente Namensnennung Makedonien anstatt eines semantischen Stolperbegriffes unterstützen sollte."

Karl Habsburg, der der Südosteuropa-Delegation der EP angehört, gilt als Kenner der Situation auf dem Balkan. Der österreichische Paneuropapräsident hielt sich auch während des Krieges häufig in der Region auf. Erst im März war er auf Einladung der Paneuropa-Union Makedonien zu politischen Gesprächen in Skopje und Stip, Anfang April führte er Gespräche mit der bosnischen Führung und Vertretern der Religionsgemeinschaften in Sarajewo.

Rückfragen & Kontakt:

Paneuropabewegung Österreich
Tel.: 505 15 93

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS