Buderus AG: Zwischenbericht 1. Oktober 1996 bis 31. März 1997

Wetzlar (ots) - Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

Buderus war in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 1996/97 erfolgreich. Im Buderus-Konzern wurde ein Umsatzanstieg um 7% auf 1.587 Mio DM erzielt. Das Unternehmensergebnis vor Ertragsteuern konnte um 24% auf 83 Mio DM gesteigert werden. Für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres erwarten wir eine Fortsetzung der guten Entwicklung. Dabei kann das bisher erzielte Wachstum jedoch noch nicht auf das Gesamtjahr übertragen werden. Unsere Ziele sind ein höherer Umsatz und eine erneute Ergebnisverbesserung im Buderus-Konzern.

Umsatz weiter gestiegen

Der Buderus-Konzern erreichte in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 1996/97 einen Umsatz von 1.587 Mio DM, der um 98 Mio DM oder 7% über dem des Vorjahreszeitraums lag. Mit einem Anstieg von 12% hat der im Ausland erzielte Umsatz überdurchschnittlich stark dazu beigetragen. Entsprechend den unterschiedlichen Marktgegebenheiten sowie beeinflußt durch den frühen und langen Winter war der Verlauf in den vier Konzernbereichen nicht einheitlich.

Heizungsprodukte mit deutlichem Umsatzanstieg

Der deutsche Heizungsmarkt, der sich in der zweiten Hälfte 1996 belebt hatte, blieb auch im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 1996/97 in guter Verfassung. Insgesamt weist der Konzernbereich Heizungsprodukte für das erste Halbjahr einen Umsatz von 998 Mio DM aus, der um 89 Mio DM oder 10% über dem Vorjahr liegt. Bezogen auf die Produktgruppen konnten die Umsätze mit Gußheizkesseln, Stahlheizkesseln, Wandheizkesseln sowie der Handelsumsatz mit Heizungszubehör gesteigert werden. Im Ausland wurde ein überdurchschnittliches Umsatzwachstum erzielt.

Ausbau des Geschäftes in Europa

Durch den weiteren Ausbau der Vertriebsorganisation sowie den Aufbau von Servicezentren wird die Position des Konzernbereichs Heizungsprodukte auf den in- und ausländischen Märkten systematisch verbessert. Rückwirkend zum 1. Januar 1997 haben wir zwei weitere Unternehmen übernommen. Die niederländische B.V. Centrale Handels Vennootschap CHV bedeutet einen weiteren Schritt beim Ausbau eines flächendeckenden Netzes eigener Verkaufs- und Servicegesellschaften in Europa. Die Solar Diamant-Systemtechnik GmbH soll die Produktpalette durch die thermische Solartechnik erweitern. Damit können umweltschonende Verfahren noch stärker als bisher in unsere Heizungssysteme integriert werden.

Gußerzeugnisse konsolidierungsbedingt über dem Vorjahr

Der Konzernbereich Gußerzeugnisse zeigt gegenüber dem Vorjahr einen um 26 Mio DM bzw. 10% auf 282 Mio. DM gestiegenen Umsatz. Die Tiroler Röhren- und Metallwerke AG, die mit Jahresbeginn 1996 konsolidiert wurde, trug zum Gesamtumsatz 57 Mio DM bei. Ohne den Konsolidierungseffekt wäre der mit dem Vorjahr vergleichbare Umsatz des Konzernbereichs um 2 Mio DM oder 1% rückläufig gewesen.

Das Geschäft mit Gußerzeugnissen war im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 1996/97 von witterungsbedingten Einflüssen geprägt. Der früh einsetzende Winter und die Marktverfassung der Bauwirtschaft waren bestimmend für den Umsatzrückgang der Bauerzeugnisse. Im Geschäftsfeld Gußrohrsysteme konnte ein Umsatzzuwachs verbucht werden. Positiv entwickelte sich das Industriegeschäft. Höhere Absatz- und Umsatzzahlen erreichte die Sparte Eisenguß mit gestiegenen Lieferungen von Bremsscheiben. Auch die Sparte Spezialguß steigerte ihre Lieferungen an den Turbinenbau. Die Sparte Feinguß hatte eine Steigerung der Auftragseingänge zu verzeichnen.

Edelstahlerzeugnisse im zweiten Quartal mit besserer Perspektive

Nach verhaltenem Beginn hat sich das Geschäft im Konzernbereich Edelstahlerzeugnisse im zweiten Quartal des Geschäftsjahres leicht belebt. Der Umsatz liegt mit 225 Mio DM um 47 Mio DM bzw. 17% unter dem Vorjahresniveau. Rückläufig war das Geschäft mit Walz- und Gesenkschmiedeerzeugnissen. Unter Verzicht auf Umsatz wurde dem Druck auf die Erlöse auch im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres widerstanden. Positiver gestaltete sich der Geschäftsverlauf mit Schmiedeerzeugnissen. Hier konnten deutliche Absatzsteigerungen bei Stabstahl, bearbeiteten Schmiedestücken und im Werkzeugstahlservice erreicht werden.

Flugzeugzubehör mit anhaltend starkem Wachstum

Bei einem starken Anstieg der weltweiten Flugzeugproduktion ist auch die Situation im Konzernbereich Flugzeugzubehör von einer aufwärts gerichteten Entwicklung gekennzeichnet. Bei hohen Auftragseingängen konnte der Umsatz um 29 Mio DM bzw. 55% auf 82 Mio DM gesteigert werden.

Konzernergebnis: Besser als im Vorjahr

Für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 1996/97 weist der Buderus-Konzern ein Unternehmensergebnis vor Ertragsteuern von 83 Mio DM aus, das 16 Mio DM bzw. 24% über dem Vorjahr liegt.

Investitionen in den Service- und Vertriebsbereichen

In Sachanlagen wurden im bisherigen Geschäftsjahresverlauf 42 Mio DM investiert. Der Schwerpunkt des Investitionsprogramms des Konzernbereichs Heizungsprodukte liegt in dem weiteren Ausbau des Niederlassungsnetzes.

Rationalisierungsprojekte stehen im Vordergrund der Konzernbereiche Gußerzeugnisse umd Edelstahlerzeugnisse. Das Investitionsbudget für das Geschäftsjahr 1996/97 insgesamt sieht Sachanlageinvestitionen in Höhe von ca. 135 Mio DM vor.

Mitarbeiter

Ende März 1997 waren im Buderus-Konzern 9.723 Mitarbeiter beschäftigt. Gegenüber dem entsprechenden Stichtag des Vorjahres hat sich die Zahl der Mitarbeiter um 718 oder 7% vermindert.

Ausblick: Wachstum bei Umsatz und Ergebnis erwartet

Für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres gehen wir von einer Fortsetzung der guten Entwicklung aus. Angesichts des anhaltenden Wettbewerbsdrucks in unseren Absatzmärkten wäre es jedoch verfrüht, das bisher erzielte Wachstum auf das Gesamtjahr hochzurechnen. Unsere Ziele für das laufende Geschäftsjahr sind unverändert ein höherer Umsatz und eine weitere Ergebnisverbesserung im Buderus-Konzern.

Umsatzentwicklung nach Konzernbereichen

Oktober bis März Oktober bis März Veränderung

Konzernbereiche 1996/97 Mio DM 1995/96 Mio DM in %

Heizungsprodukte 998 908 10

Gußerzeugnisse 282 256 10

Edelstahlerzeugnisse 225 272 -17

Flugzeugzubehör 82 53 55

____________________________________________________________

Buderus-Konzern 1.587 1.489 7

____________________________________________________________

Buderus Konzern in Zahlen

Oktober bis März Oktober bis März Veränderung 1996/97 Mio DM 1995/96 Mio DM in %

Außenumsatz 1.587 1.489 7

davon Inland 1.126 1.077 5

Ausland 461 412 12

Ergebnis vor
Ertragsteuern 83 67 24

Investitionen 42 71 -41

Abschreibungen 61 63 - 3

Mitarbeiter
(Stand: 31.3.) 9.723 10.441 - 7

Buderus Aktiengesellschaft Der Vorstand

ots Originaltext: Buderus Aktiengesellschaft

Im Internet recherchierbar: http://www.ots.apa.at http://www.newsaktuell.de

Buderus Aktiengesellschaft
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
D-35573 Wetzlar
Telefon (0049/6441 ) 418-1739
Telefax (0049/6441 ) 418-1905

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS