Die Kür der besten Tischler-Lehrlinge

Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler Österreichs am 21. Juni 1997 in der Wiener Stadthalle

Wien (PWK) - Die Sieger der Landeslehrlingswettbewerbe in den Bundesländern stehen bereits fest. Am 21. Juni geht es in die Endrunde: Alle Landessieger kämpfen beim 38. Bundeslehrlingswettbewerb um die Ehre und Auszeichnung der besten Tischlerlehrlinge Österreichs im ersten, zweiten und dritten Lehrjahr. Austragungsort ist heuer die Wiener Stadthalle, Halle E, wo das hohe Leistungsniveau der heimischen Tischlerlehre präsentiert werden wird. ****

"Als Demonstration dieses hohen Niveaus werden auch heuer wieder die Wettbewerbsstücke für die drei Lehrjahre aus einem Stückepool gelost, so daß die Teilnehmer erst kurz vor dem Wettbewerb erfahren, welche Stücke sie fertigen müssen", erklärt Max Bosnjak, Geschäftsführer der Bundesinnung der Tischler in der Wirtschaftskammer Österreich. So seien die Lehrlinge gefordert, ihr ganzes Können aufzubieten, um innerhalb der vorgegebenen Zeit die Wettbewerbsstücke herstellen zu können.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesinnung der Tischler
Tel. 50105 DW 3246

Mag. Dietmar Schönfuß

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK