Ein Fest für Papier: Printissimo und Embalissimo verliehen

Austropapier vergab zum 10. Mal Preise für die schönsten Druckwerke und Verpackungen aus österreichischem Papier

Wien (PWK) - Zu einem Familienfest der Papiermacher, Drucker, Verarbeiter, Werber und Grafik-Designer geriet die Verleihung des 'Printissimo' und des 'Embalissimo' 1996 für die schönsten Druckwerke und Verpackungen im Festsaal der Industriellenvereinigung im Wien am 6. Mai 1997. Insgesamt zwei 'Printissimi' und vier 'Embalissimi' sowie zahlreiche Anerkennungspreise, die aus rund 200 Einsendungen ausgewählt wurden, überreichten Robert Launsky-Tieffenthal, Präsident der Vereinigung österreichischer Papierindustrieller (Austropapier), und Sektionsleiter Josef Stiegler vom Wirtschaftsministerium den strahlenden Gewinnern. ****

"Beide Preise haben sich zu einem repräsentativen Spiegelbild exzellenter Qualitätsarbeit in Design, Druck und Verarbeitung entwickelt und sind damit zu Trendsettern in diesen Bereichen geworden", freute sich Launsky-Tieffenthal.

Der Printissimo in Kategorie "Klein aber fein" ging an die Firma Gollhammer und die Werbeagentur Ramsl & Steinbacher für den Prospekt 'Dinner for two', der "frisch, bunt und appetitlich" die exklusive Geschirrkollektion von Gollhammer präsentiert. In der zweiten Printissimo-Kategorie "Image" überzeugte ein Bildkalender der AT&S Austria Technologies & Systemtechnik und des Grafikdesigners Dietmar Tadler die hochkarätig besetzte Jury aus den Bereichen Druck, Papierverarbeitung, Grafik, Produktdesign und Kommunikation mit "exzellenten Photos und Druckqualität" und durch die "andere Art der Imagepflege eines Industrieunternehmens".

Rückfragen & Kontakt:

Fachverband der Papierindustrie
Tel. 58886-0

Dr. Gerolf Ottawa

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK