Internationales Wettbewerbsrecht dringend notwendig

Workshop "Handel und Wettbewerb" am 12. Mai 1997 um 10 Uhr in der Wirtschaftskammer Österreich

Wien (PWK) - Die Globalisierung schreitet mit Riesenschritten
voran, Handelshemmnisse fallen, internationaler Wettbewerb ist längst Realität. "Zur Aufrechterhaltung eines freien aber auch fairen Wettbewerbs sind jedoch sichere, rechtliche Rahmenbedingungen auf internationaler Ebene notwendig, die auch private Unternehmen binden bzw. schützen" erklärt Michael Reiterer von der Abteilung für Integrations- und Handelspolitik in der Wirtschaftskammer Österreich. ****

Bei dem Workshop "Handel und Wettbewerb" am 12. Mai im Haus der Wirtschaft, wird der renommierte Fachmann für Wettbewerbs- und WTO-Recht, Prof. Ernst-Ulrich Petersmann von der Universität Genf, die Problematik eines internationalen Wettbewerbsrechtes erläutern und Lösungsansätze präsentieren.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Abt. für Integrations- u. Handelspolitik
Tel. 50105 DW 4198

Dr. Michael Reiterer

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK