2.000 Fahrräder für die Rumänienhilfe

Projektleiter Riegler freut sich über "großartiges Ergebnis" der gemeinsamen Sammelaktion der Rumänienhilfe Schwechat und der Caritas Wien

Wien, (OTS) Rund 2.000 Fahrräder sammelte die Rumänienhilfe Schwechat gemeinsam mit der Caritas von 13. bis 20. April in Wien. Projektleiter Eberhardt Riegler freut sich in einer Presseaussendung über das "großartige Ergebnis" der Aktion und bedankt sich bei allen Beteiligten, von der Caritas Wien über die beteiligten Pfarren und Transportfirmen bis zur Gemeinde Schwechat. In den nächsten Wochen werden die Fahrräder per Bahn nach Rumänien verfrachtet, wo sie im Second-Hand-Shop der Rumänienhilfe verkauft werden sollen. Der Erlös wird für humanitäre Projekte verwendet.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Erzdiözese Wien,
Tel.: 51 552/779

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NDW/OTS