Pressefrühstück "Free Corky"

Wien (OTS) - Pressefrühstück 'Free Corky' mit Dr. Paul Spong/Kanada. Mittwoch, 30. April, 10:00 Cafe Landtmann =

Der Chor der Volksschule Laimäckergasse wird ein selbstverfaßtes Lied vortragen.

VIER PFOTEN Kinderfest vor dem Parlament.
Start: 13:30 Ende: 17:00
Highlights:

14:45: Chor der Volksschule Laimäckergasse
15:00: Ingrid Riegler/Am Dam Des wird eine Stunde gestalten 16:00: Die Roten Nasen - Clown Doktors werden den anwesenden
Wal ärztlich untersuchen. (Bei Schlechtwetter:
Naturhistorisches Museum)

Photomaterial (Dr. Spong/Orcas/Kinderbanner) und Filmmaterial (Betacam) vorhanden

Zur Person Dr. Paul Spong und Fakten über Orca-Wale:

Direktor des ORCALAB, einer Forschungsstation für Wale auf Hanson Island/Kanada. Dr. Spong studiert seit über 30 Jahren das Verhalten von Orca-Walen. Diese Tiere leben unter ständiger Bedrohung. Erst vor kurzem wieder, Anfang Februar, wurden zehn Orcas vor der japanischen Küste widerrechtlich gefangen genommen. Internationale Proteste und das einschreiten Dr. Spongs bewirkten, daß fünf dieser Orcas wieder freigelassen wurden. Die anderen wurden an diverse japanische Vergnügungsparks weiterverkauft.

Die Statistiken über solche Vergnügungsparks sprechen jedoch eine traurige Sprache: So sind 96 der 130 weltweit gefangenen Orcas bereits tot. Nur 17 der 46 seit 1968 bekannten in Gefangenschaft geborenen Tiere sind noch am Leben - in freier Wildbahn können diese Tiere bis zu 90 Jahre alt werden. In Sea World sind 23 der 30 gehaltenen, wild gefangenen Orcas bereits tot.

Dr. Spong und Kinder aus aller Welt kämpfen nun um die Befreiung eines ganz besonderen Orca-Wales: Corky. Seit 27 Jahren schwimmt sie in einem winzigen Betonbecken im amerikanischen Sea World in San Diego im Kreis. Sieben mal war sie trächtig. Kein einziges ihrer Babies überlebte länger als 46 Tage. Das besondere an Corky ist, daß ihre Familie den Wissenschaftern heute noch bekannt ist. Paul Spong verfolgt das Verhalten dieser Orca-Familie mit minutiöser Genauigkeit und hat ein ausführliches Auswilderungsprogramm für Corky entworfen.

In Österreich haben sich über 5,000 Kinder an dieser "Free Corky" Aktion des Tierschutzvereins VIER PFOTEN beteiligt (weltweit: 14,000) und ein Banner gemalt, das jetzt schon über 2,5 km lang ist. Dieses Banner geht jetzt auf Europa-Tournee und wird teilweise am 30. April vor dem Parlament in Wien im Rahmen eines Kinderfestes der VIER PFOTEN ausgestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecherin: Mag. Ingrid Haunold
Tel.: 524 45 45 DW 33; oder.: 0664/30 86 303

VIER PFOTEN

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPF/OTS