UFH-Rückvergütungsaktion verlängert: Konsumenten bekommen weiterhin 100 Schilling retour

Gemeinden und Abfallwirtschaftsverbände als UFH-Partner: weniger Wilddeponien, mehr Service, mehr Transparenz, garantiert umweltgerechte Entsorgung

Das UFH hat seine Rückvergütungsaktion (ursprünglich befristet bis Ende 1996) bis auf weiteres verlängert. Für die Konsumenten bedeutet dies, daß sie nach wie vor für die Entsorgung eines alten Kühlgerätes mit weißer UFH/PEG-Entsorgungsplakette öS 100,-- vom Umweltforum Haushalt rückerstattet bekommen. Und auch für die Händler bleibt alles beim alten: Sie müssen lediglich die Übernahme des Altgerätes auf dem vom Kunden auszufüllenden Vergütungsantrag bestätigen. Der Kunde schickt diesen Antrag dann ans UFH und erhält 14 Tage später die 100 Schilling vergütet.

UFH-Geschäftsführer Dr. Manfred Müllner: "Mit der Verlängerung der Rückvergütungsaktion wollen wir die KonsumentInnen weiterhin motivieren, ihre alten und teilweise ‘stromfressenden’ Kühlgeräte aus den Kellern zu holen und eventuell gegen ein neues, umweltfreundliches FCKW- und FKW-freies Gerät einzutauschen. Die Aktion gilt selbstverständlich auch ohne Neukauf eines Kühlgerätes."

Gemeinden und Abfallwirtschaftsverbände: wichtige Partner zur Flächendeckung

Mit seinen derzeit über 718 Übernahmestellen (652 für Kühlgeräte, 66 für große Hausgeräte Weiße-Ware) garantiert das UFH ein flächendeckendes, funktionierendes und umweltgerechtes Entsorgungsnetz in ganz Österreich.

Darunter finden sich auch 118 Sammelstellen von Gemeinden und Abfallwirtschafts-verbänden (AWV). Das UFH hat sich zum Ziel gesetzt, im Interesse der Bürger die Anzahl der kooperierenden Kommunen und AWV im UFH-System in den nächsten Monaten deutlich zu erhöhen. Denn das Ziel aller Beteiligten muß es sein, eine österreichweit einheitliche und nach dem neuesten Stand der
Technik funktionierende Entsorgung zu gewährleisten. Das UFH ist mit seinem bestehenden System in der Lage, diese anzubieten.

Die Vorteile für die Gemeinden liegen auf der Hand:

Zugriff auf das bestehende, anerkannte und funktionierende UFH-System

mehr Service im Sinne einer bürgernahen Kommunalpolitik
weniger Wilddeponien durch die bürgernahe Sammellogistik
mehr Transparenz
öS 35,-- Aufwandsersatz pro Kühlgerät mit weißer UFH/PEG-Entsorgungsplakette

Förderung der positiven Einstellung der Bürger zur Entsorgung

1996 knapp 150.000 Altkühlgeräte zur Entsorgung übernommen

1996 wurden im UFH-System über die UFH-Systempartner knapp 150.000 Kühlgeräte zur Entsorgung übernommen, was ungefähr 90 Prozent des Gesamtmarktes an zu entsorgenden Kühlgeräten ausmacht.

Das UFH: Problemlöser und Dienstleister

Die Hersteller/Importeure und Händler von Kühl- und Gefriergeräten gründeten 1993 die UFH Umweltforum Haushalt GmbH & Co. KG, die für die Organisation und Durchführung dieses flächendeckenden Entsorgungssystems verantwortlich zeichnet. Und der Erfolg bestätigt die Richtigkeit dieser Entscheidung. Gab es
im Jahr 1993 österreichweit noch 117 Übernahmestellen, so konnte die Anzahl auf derzeit 718 (Stand: 1. 3. 1997) erhöht werden.

Die Umweltforum Haushalt GmbH & Co. KG (UFH) ist ein privatwirtschaftliches Unternehmen, das die Vorgaben der Kühlgeräteverordnung BGBI. 1992/408 i.d.g.F. umsetzt. Das UFH versteht sich als Problemlöser und Dienstleister und garantiert
mit seinen knapp 720 Übernahmestellen ein flächendeckendes und funktionierendes Entsorgungsnetz in Österreich. Von der Landeshauptstadt bis ins entlegene Gebirgstal, auch ohne Neukauf eines Gerätes.

Die Ziele sind klar: Das ökologische Bewußtsein der Konsumenten soll verstärkt werden, illegale Deponierungen bzw. illegale Ausfuhren ins benachbarte Ausland vermieden werden.
Manfred Müllner: "Unsere Vision lautet: Kreislaufwirtschaft zum Wohle der Umwelt und zur Sicherung unserer Lebensgrundlage".

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Mag. Michaele Dorfmaier, UFH, Tel.: 01/588 39-0

Rückfragen & Kontakt:

Sigi Kämmerer
Tel.: 01/718 42 32ikp-Institut für Kommunikations-Planung GmbH

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IKP/IKP