Nuntius Squicciarini: "Gelassen bleiben!" Der vatikanische Botschafter zur Tiroler Bischofsbestellung. Vorausmeldung zu News Nr. 17/24.4.97

Wien (OTS) - In einem NEWS-Exklusivgespräch nimmt Erzbischof
Donato Squicciarini zu den Spekulationen über die Bischofsnachfolge in der Erzdiözese Innsbruck Stellung. =

Die vier Kandidaten:

  • Der Benediktbeurer Salesianer Alois Kothgasser,
  • der Brixener Theologe Karl Golser,
  • der Salzburger Generalvikar Hans Paarhammer
  • und der Dekan Ernst Jäger aus Hall als Favorit.

Dazu Nuntius Squicciarini:
"Es wird alles gut werden, man muß nur alle Regeln respektieren." "In der Stecher-Nachfolge ist noch keine Entscheidung gefallen." "Ich bin dazu da, daß alles gut geht."
"Bischöfe werden ernannt, um Frieden zu stiften... Es besteht überhaupt kein Grund, in der Causa Innsbruck beunruhigt zu sein."

Rückfragen & Kontakt:

NEWS
Alfred Worm
Tel.: 213 12-0

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS