Verhandlungen über flexible Arbeitszeiten ohne Ergebnis vertagt

Wien (PWK) - Die Verhandlungen des Fachverbandes der Metallwarenindustrie mit der Gewerkschaft Metall, Bergbau, Energie und der Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA) über flexible Arbeitszeiten sind am Dienstag abend ohne Ergebnis vertagt worden. Der Fachverband wird seine Gremien nochmals mit jenem "Flexi-Modell" befassen, das bereits mit sieben Fachverbänden der Globalrunde in der Metallindustrie verhandelt wurde. Ein neuer Verhandlungstermin wird noch vereinbart. ****
(Schluß) MH
Dokument18/WÖ/1997-04-22 19:08

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/08