ÖAAB-Mödling: Demonstration vor Multiplex soll Zeichen setzen!

Sonntagsarbeit: Dammbruch muß verhindert werden! Wien (OTS) - "Der Aufruf der Gewerkschaft der Privatangestellten zu einer Demonstration vor dem Multiplex wird von uns voll unterstützt", erklärte heute der Mödlinger ÖAAB-Bezirksobmann und Pressesprecher der Bundesfraktion Christlicher Gewerkschafter, Hans-Stefan Hintner.

"Die unglaubliche Sturheit der Multiplex-Interessengemeinschaft, die anscheinend bestehende Gesetze mit Füßen treten will, muß eine entsprechende Antwort erhalten!".

Hintner sagte, daß die Nichteinhaltung der Sonntagsruhe schon in ihren Anfängen bekämpft werden müsse, um einen Dammbruch - der gegen die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, aber auch gegen unsere Kulturwerte gerichtet ist - zu verhindern.

Der ÖAAB-Bezirksobmann zeigte sich über die Welle der Solidarität erfreut, die durch die Aufdeckung des Multiplexskandals durch den Wiener AK-Vizepräsidenten Alfred Gajdosik und den NÖAAB hervorgerufen wurde.

Information: Die Interessengemeinschaft Multiplex plant, am Sonntag, den 20. April 1997, ihre Geschäfte in der Zeit zwischen 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr offenzuhalten.

Die GPA-Demonstration beginnt um 12.00 Uhr vor dem Eingang zum Multiplex.

(Schluß)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FCG/OTS