VA Technologie AG: Erfolgreiches Jahr 1996

EGT um 32 % gesteigert - Betriebsleistung um 23 % höher als 1995 - Auftragseingang: plus 26 % - Dividendenvorschlag: Erhöhung um 7 % auf ATS 30 - 2

Wien (OTS) - Konzernbereich Anlagentechnik und Dienstleistungen:
Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit vervierfacht

Durch den antizyklischen Trend zum Outsourcing gerade in flachen Konjunkturphasen zeigte der Konzernbereich Anlagentechnik und Dienstleistungen auch 1996 wieder kräftiges Wachstum. Die Betriebsleistung stieg um 17 % auf ATS 13,4 Mrd. Der konsolidierte Auftragsstand erhöhte sich um 21 % auf ATS 11,1 Mrd. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit konnte im Vergleich zum Jahr 1995 von ATS 126 Mio auf ATS 513 Mio vervierfacht werden. Zu diesem Ergebnis trug vor allem der 1996 erfolgreiche Turnaround des elektrotechnischen Anlagenbaus bei.

Der konsolidierte Auftragseingang erhöhte sich von ATS 11,4 Mrd (1995) auf ATS 13,8 Mrd in 1996. Dies entspricht einer Steigerung von rund 21 %. Wichtigster Markt in diesem Bereich ist nach wie vor Europa. 93 % der Aufträge kamen aus Westeuropa und Österreich.

Zur weiteren Hebung der Ertragskraft der beiden Tochterunternehmen wurden die Anteile an der Elektrobau AG (EBG) und der Elin Energieanwendung (EEA) in eine Führungsholding, die Elin EBG Elektrotechnik, eingebracht. Die Führungsholding steht an der Spitze eines neuen Teilkonzerns, in dem die bisherigen Teilkonzerne EEA und EBG konsolidiert werden. Ziel dieser Maßnahme ist eine wesentliche Erhöhung der Wettbewerbsfähigikeit des neuen Teilkonzerns. Nach dem Bilanzstichtag wurden die Anteile an der EBG von 65,4 % auf rund 99 % erhöht.

Neue Auslandsstützpunkte in Brasilien, Großbritannien, Saudi-Arabien und Indien

Auch im vergangenen Geschäftsjahr setzte die VA Technologie AG ihre Globalisierungsstrategie weiter fort. Neben den Akquistionen in Deutschland, der Schweiz und Kroatien wurden neue Auslandsstützpunkte in Brasilien und Großbritannien sowie Joint Ventures in Saudi-Arabien und Indien gegründet. Damit verfügt die VA TECH nunmehr über 200 internationale Einheiten in folgenden Regionen: Westeuropa (100), Fernost (33), Reformländer / GUS (32), Nord- und Südamerika (19), Naher / Mittlerer Osten, Afrika (16).

1996: 1.169 Millionen Schilling für Produkt- und Verfahrensinnovation

Im Geschäftsjahr 1996 wendete die VA TECH ATS 1.169 Mio oder 3,5 % des Umsatzes für Produkt-und Verfahrensinnovation auf. Die Finanzierung erfolgte zum überwiegenden Teil aus eigenen Mitteln, nur 6 % der Forschungsausgaben stammen aus öffentlichen Förderungen (zwei Drittel davon aus EU-Mitteln).

1997: Schwerpunkte auf Globalisierung, Technologie-Entwicklung und Integration

Die VA TECH wird auch 1997 ihren angestrebten Wachstumspfad bei guter Ergebnisqualität verfolgen. Dies bedeutet konkret:
Globalisierung, Ausbau von multi-domestic-Einheiten; gezielte Akquisitionen und Beteiligungen zur Stärkung der Kerngeschäfte sowie zur schnelleren Marktdurchdringung; intensive Innovationsfähigkeit auf den Kerngebieten zur Aufrechterhaltung der technologischen Führerschaft sowie zur laufenden Produktverbesserung; kontinuierliche Verbesserung der Leistungsprozesse; Stärkung des Systemgeschäftes durch Verbesserung der Integration in den konzernweiten Netzwerken; verstärktes Financial Engineering inklusive Betreiber- und Equitymodelle unter Federführung der VA TECH Project Services GmbH sowie die Einführung wertorientierter Steuerungsgrößen im Konzern.

In Verfolgung der eingeschlagenen Strategie wird die VA TECH in Geschäftsvolumen und Ergebnis weiter wachsen und dabei hohes Augenmerk auf Globalisierung, Technologie-Entwicklung und Integration des Konzerns legen.

Kennzahlen 1996 VA Technologie AG

1996 1995 1994 Verän-derung in % 1995/96

Auftragseingang 1) Mio ATS 44.576 35.262 32.200 +26

Auftragsstand zum
31.12. 1) Mio ATS 80.444 66.349 53.600 +21

Umsatzerlöse Mio ATS 33.537 26.085 27.897 +29

Betriebsleistung Mio ATS 37.935 30.927 27.181 +23

EGT Mio ATS 1.672 1.270 1.126 +32

Jahresüberschuß Mio ATS 1.404 1.339 979 + 5

Produkt- und Ver-
fahrensinnovation Mio ATS 1.169 1.102 1.008 + 6

Cash Flow aus dem
Ergebnis Mio ATS 2.086 1.719 2.069 +21

Investitionen in
Sachanlage- und
immaterielles Ver-
mögen Mio ATS 1.002 660 590 +52

Investitionen in Be-
teiligungen Mio ATS 405 1.667 80 -76

Mitarbeiter (Jahres-
durchschnitt) 16.665 15.683 14.502 + 6

1) Werte ab 1995 konsolidiert, 1994 mit Konsolidierungsabschlag ermittelt

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Neisser Communication
Tel.: 402 84 83

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS