Eine gute Nachricht in schlechten Zeiten

Zell am See (OTS) - Trotz schwieriger Branchenlage konnte das in Zell am See ansässige Familienunternehmen Hagleitner Betriebshygiene sein Umsatzergebnis im Wirtschaftsjahr 96/97 gegenüber dem Vorjahr neuerlich um 10 % steigern.

Damit wurde erstmals die ÖS 200 Mio. Umsatzgrenze überschritten.

Auch die Ertragslage konnte durch eine Straffung der eigenen Zustellogistik deutlich verbessert werden.

Hagleitner produziert und vertreibt mit 140 Mitarbeitern Reinigungsprodukte für Großabnehmer in den Sparten Spendersysteme, Bodenreinigung, Küchen- und Wäschedosierung. Der Hauptmarkt ist Österreich.

Über das Tochterunternehmen Hagleitner Hygiene International wurde kürzlich auch eine Vertriebsschiene nach Mittel- und Osteuropa sowie den USA gelegt.

Das gute Umsatzergebnis wird vor allem auf die Verdichtung des Vertriebsnetzes und den Verkaufserfolg der patentierten Schrumpfflasche Vacuum Bag sowie dem Papierrollensystem multiRoll zurückgeführt.

Rückfragen & Kontakt:

Hagleitner Betriebshygiene
Tel.: 06542/2896-82

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS