VAMED errichtet Chirurgie-Zentrum in Indonesien

Wien (OTS) - Die VAMED Engineering Krankenhaus Planungs-, Errichtungs- und BetriebsführungsgmbH. wurde vom indonesischen Gesundheitsministerium mit der Errichtung eines neuen chirurgischen Zentrums für ein 1.500 Betten Krankenhaus in Surabaya, Indonesien beauftragt. Der Auftragswert beläuft sich auf rd. 360 Millionen Schilling.

Dieses größte chirurgische Zentrum Indonesiens wird 22 Operationsräume, 15 Intensivbetten sowie alle erforderlichen Nebeneinrichtungen umfassen. Der Auftrag umfaßt die Planung, Lieferung und Ausstattung des Zentrums. Schulungen von Ärzten, Schwestern und Technikern erfolgen sowohl in Österreich als auch in Indonesien. Weiters führt die VAMED Engineering für die Dauer von 2 Jahren die Wartung und Instandhaltung durch.

An dem Projekt sind mehr als 16 österreichische Unternehmen aus den Bereichen Haustechnik und Medizintechnik als Zulieferanten beteiligt.

Das 7-stöckige Gebäude wird von einer indonesischen Baufirma errichtet. Die Übergabe an den Kunden ist für Ende 1998 vorgesehen.

Rückfragen & Kontakt:

VAMED Engineering
Tel.: 60 155-0

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS