Ab 15.4 neue gemeinsame Informationsveranstaltung des Geburtshauses Nussdorf und dem Amt für Jugend und Familie der Stadt Wien im Geburtshaus Nussdorf.

Eine Sozialarbeiterin informiert über Rechtliches und Soziales im Zusammenhang mit Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett.

Wien (OTS) - Seit vielen Jahren gibt es gute Informationsangebote für schwangere Frauen. Von rechtlicher Hilfe über psychologische Unterstützung in Krisen bis hin zm Wäschepaket der Stadt Wien reicht das Angebot.

Erfahrungsgemäß gehen solche Möglichkeiten an bestimmten Gruppen Betroffener vorbei. Einen Teil hoffen wir jetzt zu erreichen: jene Gruppe, die allem, "was mit einem Amt zu tun hat", aus dem Weg geht.

Auf Initiative der Diplomsozialarbeiterin Elisabeth Brunthaler ist dieses Projekt entstanden. Sie hat im persönlichen Kontakt mit betroffenen Frauen erkannt, daß auch sie die Möglichkeit haben sollten, die Beratung durch Sozialarbeiterinnen zu nützen. Wir vom Geburtshaus Nussdorf haben ihr Engagement aufgegriffen und gemeinsam ist es uns gelungen diese Initiative zu realisieren.

Wir - das Geburtshaus Nussdorf - stellen den Raum zur Verfügung und die Stadt Wien übernimmt die Bezahlung Frau Brunthalers.

Und so freuen wir uns, daß ab 15. April einmal im Monat, jeweils um 19 Uhr im Geburtshaus Nussdorf, 1190 Wien, Heiligenstädterstraße 217, diese Informationsabende stattfinden.

Die nächsten Abende finden am 20. Mai und 24. Juni 1997 statt. Weitere Termine sind telefonisch (37 49 37) oder über die Internetseiten des Geburtshauses Nussdorf (http://www.via.at/nussdorf) zu erhalten.

Nach der Kooperation zwischen dem Geburtshaus Nussdorf und der Semmelweis-Frauenklinik das zweite Projekt von Private-Public-Partnership zwischen einer Einrichtung der Stadt Wien und dem privaten Geburtshaus Nussdorf.

Kontaktpersonen: Mag. Balic-Penzing, Leiterin des Amtes für Jugend und Familie, Tel.: 53114/85111

Dr. Michael Adam, Leiter des Geburtshauses Nussdorf, Tel.: 37 49 37, privat: 37 49 64, 0664/3020606

Frau Elisabeth Brunthaler, Diplomsozialarbeiterin, Tel.: 47615-0

Rückfragen & Kontakt:

Krankenanstalt-Ges.m.b.H.
Tel.: 37 49 37

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS