Zuwanderer-Fonds: Blutspenden zum Jubiläum

Wien (OTS) - Mit Veranstaltungen, die auf das ganze Jahr 1997 verteilt sind, begeht der Zuwanderer-Fonds das Jubiläum seines 25jährigen Bestandes. Der Sinn besteht darin, die Klientel einzubinden, die während des Jahres das Beratungszentrum Markhofgasse in Anspruch nimmt. In der Unterhaltung mit den ausländischen Arbeitnehmern ergibt sich für die Berater auch die Möglichkeit, Ausmaß oder Abbau der Sprachbarriere im zwanglosen Gespräch näher auszuloten.

Im Februar hat bereits ein gutbesuchter Kinderfasching stattgefunden, Anfang April gab es eine Blutspendeaktion, die nächsten Veranstaltungen stehen zum Muttertag und danach zum Vatertag auf dem Programm.

Die Blutspendeaktion vom 7. Februar ließ Mitarbeiter des Zuwanderer-Fonds ebenso zur Ader wie ausländische Arbeitnehmer, die das Beratungszentrum besuchten. Die letzteren erhielten dafür ein von der Bank Austria gespendetes Sparbuch mit einer Einlage von 100 Schilling.

Rückfragen & Kontakt:

Zuwanderer-Fonds

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS