Light ist "in" - doch wie nimmt man wirklich ab?

Fettreduzierte Lebensmittel können beim Abnehmen helfen -Crash-Diäten erzielen jedoch nicht den gewünschten Erfolg

Wien (OTS) - Dem schlechten Wetter zum Trotz, der nächste Sommer kommt bestimmt und mit ihm auch die Badesaison. Und viele denken mit Bangen an die heißen Tage, an denen die Kleidung nicht mehr verhüllt, was man an Winterspeck immer noch um Bauch, Po und Hüften gesammelt hat.

Nun ist guter Rat teuer: Wie wird man die unliebsamen Pölsterchen am schnellsten los? Welche Diät hilft? Welche Lebensmittel kann man unbesorgt essen und trotzdem abnehmen? Der Markt bietet eine Fülle an sogenannten Light-Produkten, die weniger Fett als andere beinhalten. Auch zuckerfreie Limonaden, Joghurts etc. werden angeboten. Sie enthalten häufig Süßstoffe, um den fehlenden Geschmack zu ersetzen. Doch sind diese Produkte wirklich zur Gewichtsreduktion geeignet?

Mit fettreduzierten Nahrungsmitteln wurde in Deutschland ein wissenschaftlicher Versuch an übergewichtigen Personen durchgeführt. Einen Monat lang erhielt eine Testgruppe fettarme Produkte, eine zweite Gruppe wurde mit normal fetten Lebensmitteln versorgt. Hier waren die Ergebnisse eindeutig: Die Teilnehmer der Fett-reduziert-Gruppe nahmen durchschnittlich um 1,5 Kilo mehr ab als die Personen der Normalfett-Gruppe. Auch Triglyzeride und Cholesterinwerte sanken bei der Fett-reduziert-Gruppe. Die gesamte Energieaufnahme sowie die Aufnahme an gesättigten Fettsäuren konnte durch die Light-Produkte reduziert werden.

Fettreduzierte Lebensmittel eignen sich also tatsächlich, um Übergewicht zu verringern. Doch nur bei leicht bis mäßig Übergewichtigen, die gesund sind, stellen sie eine Variante dar, um lästige Kilos los zu werden.

Ein Faktum bleibt jedoch unbestritten: Um das Gewicht dauerhaft zu reduzieren, muß die Ernährung auf eine vernünftige Mischkost umgestellt werden. Crash-Diäten, die innerhalb kürzester Zeit hohe Gewichtsverluste versprechen, sind im besten Fall unwirksam, oft jedoch - bedingt durch ihre Einseitigkeit - sogar gesundheitsschädlich.

Tips über den richtigen Umgang mit den verschiedenen Abmagerungsdiäten gibt die Broschüre "Übergewicht - was tun?" die beim Forum Ernährung Heute (Postfach 50, 1037 Wien) gegen Einsendung von Schilling 15,-- in Briefmarken zu haben ist.

Rückfragen & Kontakt:

Forum Ernährung Heute
Robert Dissmann
Tel.: 712 33 44

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS