Nationalpark Donau Auen: WWF-Flächen seit 1.Jänner 1997 integriert

Wien (OTS) - Der WWF (World Wide Fund For Nature) kann der Aufforderung nach einer Einbringung seiner Augebiete in den Nationalpark Donau-Auen leider nicht nachkommen. Die einfache Erklärung: Die kompletten WWF-Flächen im Ausmaß von 418 Hektar sind bereits seit 1. Jänner 1997 Bestandteil des Nationalparks.

Die Flächen werden jetzt in enger Abstimmung mit der Nationalparkverwaltung und dem Direktor Carl Manzano nationalparkkonform gepflegt. Die WWF-Flächen sind eines der Vorzeigegebiete im Nationalpark Donau-Auen für die Altarmöffnung und andere Naturschutzmaßnahmen.

Rückfragen & Kontakt:

WWF Österreich, Stefan Skrabal 01/489 16 41-36

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WWF/OTS