Erste Umfrage zu Gen- und Frauen-Volksbegehren:

Vorausmeldung zu NEWS Nr. 14/97 (3.4.1997)

Wien (OTS) - 42 Prozent der Österreicher wollen Gen-Volksbegehren unterschreiben.

  • 800.000 Unterschriften sind schon fix.
  • Hoher Zuspruch auch für das Frauen-Volksbegehren.

Für die morgen erscheinende Ausgabe des
Nachrichtenmagazins NEWS hat das Gallup-Institut in einer aktuellen Telefonumfrage bei 600 Österreichern die Zustimmung zu den kommenden Montag startenden Volksbegehren erhoben.

Laut NEWS zeichnte sich vor allem für das Gen-Volksbegehren eine sensationell hohe Zustimmung ab.

Die aktuelle Gallup-Untersuchung ergibt:

* 42 Prozent der Österreicher - als 2,4 Millionen Menschen - geben in der Umfrage an, daß sie das Gen-Volksbegehren gerne unterschreiben wollen.

* Durch Zusatzfragen - etwa über den Informationsstand der Betroffenen - läßt sich folgende Hochrechnung erstellen: Bei 800.000 Österreichern gilt die Unterschrift unter das Gen-Volksbegehren bereits als sicher. Weitere 1,6 Millionen Sympathisanten können je nach Intensität der Berichterstattung und der Werbung für eine Unterschrift noch gewonnen werden.

Das Gentechnik-Volksbegehren hat damit laut NEWS-Hochrechnung gute Chancen, das bisher erfolgreichste Volksbegehren in Österreich zu werdne und 1,4 Millionen Unterschriften zu überspringen.

Eine sehr hohe Zustimmung gibt es laut Gallup-Umfrage auch für das Frauen-Volksbegehren. Derzeit geben 33 Prozent der Frauen und 13 Prozent der Männer an, daß sie das Frauen-Volksbegehren gerne unterschreiben würden. Eine Hochrechnung, die wieder auf dem Informationsstand der Befragten beruht, ergibt für das Frauen-Volksbegehren 700.000 Unterschriften.

Rückfragen & Kontakt:

NEWS Chefredaktion
Tel.: 0222/213 12 - 101 DW

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS