EA-Generali und das Gustav Mahler Jugendorchester: Partner während der Ostertournee

(Wien) OTS - Die Osterfestspiele in Salzburg sind der Auftakt für die Tournee des Gustav Mahler Jugendorchesters, das unter der Patronanz von Claudio Abbado und der EA-Generali, Österreichs bedeutendster Versicherungsgruppe, insgesamt 6 Konzerte in 4 Ländern spielen wird. Heuer mit am Programm: Uraufführung des Stückes "Dai calanchi di Sabbiuno" von Fabio Vacchi.****

Sechs Auftritte in vier europäischen Ländern: Schon Tradition für ein junges Orchester, eine Herausforderung für die EA-Generali. Die Ostertournee führt das Gustav Mahler Jugendorchester nach
Salzburg (30.3.), Budapest (31.3.), Prag (5.4.), Wien (6.4.), Sarajevo (9.4.) und Graz (10.4.).

Als besonderer Höhepunkt wird das Auftragswerk "Dai calanchi di Sabbiuno" von Fabio Vacchi uraufgeführt. Weiters am Programm:
Klavierkonzert Nr. 12 A - Dur, K414 von Wolfgang Amadeus Mozart
und "Also sprach Zarathustra" op.30 von Richard Strauss.

Dr. Dietrich Karner, Generaldirektor der EA-Generali zu diesem Engagement: "Wir freuen uns sehr, das Gustav Mahler
Jugendorchester auf dieser Tournee zu begleiten. Dieses Orchester, das sich aus jungen Musikern aus allen Teilen Europas
zusammensetzt, verkörpert den Gedanken einer gemeinsamen Arbeit für ein gemeinsames Europa perfekt. Auch wir sind für unsere Kunden ein zentraler Partner - ganz gleich, wo in Europa sie sich zur Zeit befinden."

Die EA-Generali AG ist mit ihren Gesellschaften in Österreich, Deutschland, Ungarn, der Tschechischen Republik, Slowenien und
der Slowakei Teil der weltweit agierenden Generali Gruppe.

Das Gustav Mahler Jugendorchester wurde 1986 auf Initiative von Claudio Abbado mit dem Ziel gegründet, jungen Talenten aus Osteuropa, vorwiegend Ungarn, Russland und der ehemaligen Tschechoslowakei, Vergleichs- und Auftrittsmöglichkeiten mit österreichischen Nachwuchsmusikern zu bieten. Heute interessieren sich junge Musiker (Alterslimit 26 Jahre) aus allen europäischen Staaten für eine Mitgliedschaft im Gustav Mahler Jugendorchester, das mit seiner zehnjährigen Geschichte zu einem fixen Bestandteil jedes europäischen Festivals geworden ist.

EA-Generali als Förderer der heimischen Musikwelt

Die Förderung von außergewöhnlichen Musikprojekten und die Unterstützung von zeitgenössischer moderner Kunst zählen neben der Veranstaltung von sportlichen Großereignissen (zum Beispiel dem Generali open, dem ATP-Herrentennisturnier in Kitzbühel) zur Sponsoringlinie der EA-Generali.

Bereits zum sechsten Mal war die EA-Generali Hauptsponsor des Festivals "Hörgänge", das in diesem Jahr vom 7. bis 22. März im Wiener Konzerthaus stattgefunden hat. Die Beteiligung an den Hörgängen dokumentiert ebenso wie die Aktivitäten der Generali Foundation die Zukunftsorientierung der EA-Generali auch im kulturellen Bereich.

Generali Foundation: Bekenntnis zu zeitgenössischer bildender Kunst

Schwerpunkt ihrer kulturellen Aktivitäten bildet seit 1988 die Generali Foundation, die unabhängig vom Kerngeschäft der EA-Generali als zeitgenössischer Kunstverein agiert. Seit 1995 verfügt die Generali Foundation über ein eigenes Ausstellungshaus in Wien, Wiedner Hauptstraße 15.

Das Ausstellungsprogramm der Generali Foundation entsteht zum einen aus der Sammlung zeitgenössischer Skulptur, wobei hier auch Fotografie, Film, Video und Installation miteinbezogen wird. Zum anderen werden in Projekten von Künstlern aktuelle Thematiken bearbeitet, die den internationalen Diskurs aufnehmen können. Die laufende Ausstellung, "Erziehungskomplex" organisiert von Rainer Ganahl, ist bis 6. April 1997 zu sehen.

Rückfragen & Kontakt:

EA-Generali AG
Mag. Gerhild Deutinger
Telefon: (0222)-53401-2446

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EAG/WIEN