ÖBB: Kürzere Intervalle der Flughafenbusse

Direttissima zum Flug mit den "Vienna Airport Lines"

Wien (OTS) - 30-Minuten Intervalle statt stündliche und längere Betriebszeiten - das sind die beiden wesentlichen Komfortverbesserungen der ÖBB für Fluggäste, die per Bus zum Flughafen Wien anreisen. Die ÖBB reagieren damit auf den erhöhten Bedarf während des Sommerflugplanes. Die "Vienna Airport Lines" verkehren somit ab 28. März 1997 bis zum 5. November 1997 tagsüber im 30-Minuten Takt, morgens und abends im Stunden- intervall von West-und Südbahnhof. Bisher gab es nur jede Stunde einen Bus. Darüber hinaus werden die Transfers bis in die späteren Nachtstunden hinein ausgedehnt, und dies mit Linienbussen modernster Bauart.

Die Betriebszeiten vom Flughafen in das Stadtzentrum werden werktags von 5.30 Uhr bis 0.20 Uhr zum West- und Südbahnhof ausgeweitet, an Samstagen und Sonntagen verläßt der erste Bus Schwechat sogar schon um 3.30 Uhr. Vom City Air Terminal sind die "Vienna Airport Lines" fast rund um die Uhr für die Fluggäste unterwegs. Von 4.30 Uhr bis um 2.00 Uhr Früh gibt es hier den Flughafentransfer der ÖBB.

Die Betriebszeiten für die Zubringerbusse von Wien zum Flughafen wurden ebenfalls verlängert. Der erste Bus der Vienna Airport Lines verläßt künftig den Westbahnhof bereits um 5.30 Uhr, die letzte Fahrt erfolgt um 0.10 Uhr. Vom City Air Terminal verkehren Busse von 5.00 Uhr Früh bis 2.30 Uhr zum Vienna Airport.

Besonders komfortabel sind Verbindungen zwischen City Air Terminal und Flughafen: Abgesehen vom 20-Minuten Takt bieten die "Vienna Airport Lines" an Samstagen und Sonntagen ein 24-Stunden Service an. Die Fahrtdauer zum Flughafen beträgt vom Terminal ebenso wie vom Südbahnhof 20 Minuten, vom Westbahnhof sind rund 35-Minuten Fahrzeit einzuplanen.

Erwachsene zahlen für eine Fahrt 70, Kinder 35 Schilling, wobei die neue und ermäßigte Hin- und Rückfahrkarte um 130 Schilling erhältlich ist. Weitere Informationen bzw. Fahrpläne gibt es unter der Service- nummer der Vienna Airport Lines 5800-2300.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle - Mag. Vyskocil
Tel.: 5800-36414
Fax: 5800-25010Österreichische Bundesbahnen

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/OTS