"Sauber bleiben" - eine Präventionsidee

Wien (OTS) - Der Verein für Bewährungshilfe und Soziale Arbeit (VBSA) hat aufgrund seiner praktischen Erfahrungen in der Kriminalitätsvorbeugung Materialien für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen entwickelt. Der Österreichische Bundesjugendring hat die Ideen aufgegriffen und sichert den Vertrieb an "alle, die sich für und mit Jugendlichen engagieren (Eltern, Lehrer, Jugendliche u.s.w.)". Das Ergebnis ist die Präventionsbox "Sauber bleiben" in Form einer Waschmittelpackung, die verschiedene Info-Materialien enthält. Die Werbeagentur Palla, Koblinger & Partner hat bei der Gestaltung der Box ihre Kompetenz eingebracht. Die Präventionsbox "Sauber bleiben" wurde vergangenen Sonntag mit dem Österreichischen Direct Marketing Preis 1996 in Gold ausgezeichnet. ****

Inhalt:
Compact Disc "kurz.schluß" österreichische Musiker und Kabarettisten liefern ihren Beitrag zum Thema Kriminalität.

VHS Video "kurz.schluß" Betroffene schildern ihren Weg aus der Kriminalität; Stellungnahmen von BM für Justiz Dr. Nikolaus Michalek, Ostbahn Kurti und Barbara Stöckl; Videoclips (Bonus Track von Michael Jackson)

Rechtshilfebroschüre "Nimm's in die Hand" Tips für Jugendliche im Umgang mit Justiz und Polizei

"Sauber bleiben - aber wie?" Tips für die Behandlung des Themas in Unterricht und Jugendarbeit

Infobroschüren des VBSA und Kriminalpolizeilichen Beratungsdienstes (sexueller Mißbrauch)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/545 95 60-539 0664/301 86 80Andreas Zembaty

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBH/OTS