EU-Statistiken für Journalisten ab sofort gratis und einfacher zugänglich

Wien - (OTS) Ab sofort stellt EUROSTAT, das statistische Amt der Europäischen Gemeinschaften, seine Erhebungen zu den verschiedenen Themenbereichen unter dem Titel "Eurostat Media Support" für alle Medienvertreter kostenlos und einfacher zugänglich zur Verfügung.****

In unterschiedlichen Zeitabständen (monatlich bis einmal pro Jahr) gibt EUROSTAT Statistiken insbesondere zu folgenden Themen heraus:

  • Allgemeine Statistik
  • Wirtschaft und Finanzen
  • Bevölkerung und soziale Bedingungen
  • Energie und Industrie
  • Land- und Forstwirtschaft, Fischerei
  • Außenhandel
  • Handel, Dienstleistungen und Verkehr
  • Umwelt
  • Forschung und Entwicklung

"EUROSTAT stellt einen qualitativ hochwertigen Informationsdienst bereit. Der freie und unkonventionelle Zugang bedeutet Kosten- und Zeitersparnis für die Recherchearbeit der Journalisten und damit, im weiteren Sinn, einen besseren Zugang zu Informationen der EU für die Bürger", kommentiert Wolfgang Streitenberger, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, die Neuerung im Informationsbereich.

Journalisten, die Statistiken oder Dokumente von EUROSTAT wünschen, wenden sich an: EUROSTAT MEDIA SUPPORT, Mme. Ana Maria Martinez, Tel: 00352.4301-33408, Fax: 00352.4301-32649, e-mail:
ana.martinez@eurostat.cec.be. Die Daten können unter Quellenangabe in den Medien abgedruckt werden.

Zu neuen Erhebungen veröffentlicht EUROSTAT regelmäßig Pressemeldungen, die über den Server der EU-Kommission unter folgender Adresse abzurufen sind:
http://europa.eu.int/en/comm/eurostat/press/index.htm. Die
Meldungen existieren derzeit nur in Englisch, sind aber ab Mitte April auch in Deutsch vorhanden. Die Pressemeldungen sind bei der Pressestelle von EUROSTAT direkt zu beziehen (Telefonnummer:
00352.4301-33444).

Rückfragen & Kontakt:

ertretung der Europäischen Kommission, Gerda
Fiegl: Tel: 516 18/341.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG/01