FP-Landesrat Hans Jörg Schimanek:"Einführung eines NÖ-Tieranwaltes dringend notwendig"

Wien (OTS) - Die rasche Einführung eines Tieranwaltes in Niederösterreich forderte heute der freiheitliche Landesrat Hans Jörg Schimanek. "Angesichts der Qualen, denen Tiere nicht nur während der diversen Transporte, sondern auch in vielen anderen Bereichen tagtäglich ausgesetzt sind, ist ein eigener Tieranwalt eine unbedingte Notwendigkeit!", glaubt Schimanek und ist sich der Unterstützung seiner Forderung durch eine überwiegende Mehrheit der Bevölkerung Nierderösterreichs gewiß.

Ähnlich der Umweltanwaltschaft soll auch der NÖ-Tieranwalt eine Einrichtung des Landes werden, wo auch Bürger bei Kenntnis von Tierquälereien telefonisch Mitteilung machen können. "Der neu zu schaffende Tieranwalt soll u.a. die zuständigen Dienststellen des Landes beraten, mit Gutachten versorgen und im Ernstfall auch mit der Exekutive zusammenarbeiten", schlägt Landesrat Hans Jörg Schimanek vor und zeigt sich davon überzeugt, "daß allein das Vorhandensein einer Tierwanwaltschaft in vielen Fällen Tierquälereien schon im voraus vermeiden helfen würde." (Schluß)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLS/OTS