Umwelterziehung in Österreich - Pro Carton: "Schulen in Informationsprozess einbeziehen!"

Wien (OTS) - Die Erziehung zu ökologischem Denken und Handeln ist eines der Unterrichtsprinzipien, die in Österreich künftig mehr Beachtung finden sollten. Umweltthemen mit den unterschiedlichsten Fragestellungen müssen verstärkt in die Lehrpläne und ins Klassenzimmer Einzug halten. Nur durch eine intensive Auseinandersetzung mit Umweltthemen wird die Jugend lernen, sich mit Umweltfragen und Lösungsmöglichkeiten auseinanderzusetzen und die passenden Verhalten zu entwickeln.

Pro Carton, die Vereinigung der europäischen Karton- und Faltschachtelhersteller, unterstützt dieses Anliegen der Schulen und hat zu vielen Fragen und ökologischen Aspekten von Karton und Kartonverpackungen eine Reihe von Medien entwickelt, die nun in Form eines Jahresangebotes den österreichischen Schulen angeboten werden. Entsprechend den Unterrichtsbedürfnissen wurden die Medien für die Unterrichtsbereiche Wirtschaftskunde, Chemie und Biologie, Umwelterziehung und technisches Werken entwickelt. Das Angebot umfaßt zwei Videos, 40 Informationsgrafiken und drei Broschüren mit Informationen zu wirtschaftlichen, ökologischen und technologischen Aspekten von Karton und Faltschachteln.

Interessierte Schulen, Lehrer und Erzieher können das Informationsblatt mit detaillierten Beschreibungen und Hinweise zum Einsatz der angebotenen Medien kostenlos bei der Geschäftstelle von Pro Carton, Linke Wienzeile 56, A-1060 Wien oder per Fax 0222 587 67 30 anfordern.

Rückfragen & Kontakt:

Pro Carton
Tel.: 581 98 84

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS