Wiener Opernball 1997

Im Rahmen der Eröffnung übernimmt Silvana Dussmann den Gesangspart! Nancy Gustafson mußte krnakheitsbedingt absagen.

Wien (OTS) - Silvana Dussmann
Geboren in Wien

Die Sopranistin ist Preisträgerin zahlreicher Gesangswettbewerbe (z.B. Ferdinand-Grossmann-Gesangswettbewerb 1986, erster Preis beim Robert-Stolz-Operettensänger-Nachwuchswettbewerb in Bad Hall). 1989 gewann sie den Internationalen Belvedere-Wettbewerb in der Kategorie Operette. Bereits während ihres Engagements im Wiener Staatsopernchor wurde sie für "Macbeth" bei den Salzburger Festspielen engagiert (1985 und 1986).

Als Gast trat die Sängerin in Müchen, St. Gallen, Passau, Nürnberg und Graz auf. von 1987 bis 1992 war sie am Landestheater Innsbruck engagiert (Ilia in "Idomeneo", Laura in "Der Bettelstudent", Kurfürstin in "Der Vogelhändler", Marzelline in "Fidelio", 5. Magd in "Elektra", Kosntanze in "Die Entführung aus dem Serail", Pamina in "Die Zauberflöte", Micaela in "Carmen", Rosalinde in "Die Fledermaus"). Ab der Saison 1992/93 wechselte Silvana Dussmann an das Grazer Opernhaus (Rosalinde in "Die Fledermaus", Pamina in "Die Zauberflöte", Sophie in "Der Rosenkavalier", Angele in "Der Graf von Luxemburg"). In den USA ist sie seit ihrer Konzerttournee mit Liederabenden (u.a. New York, Los Angeles, Washington) geschätzt.

In der Saison 1993/94 sang sie in Graz die Konstanze in "Die Entführung aus dem Serail", Agathe in "Der Freischütz" und die Laura in "Der Bettelstudent". In Japan sang sie beim Silvesterkonzert mit dem Symphonie-Orchester der Wiener Volksoper. Seit dem 1. September 1994 ist Silvana Dussmann Ensemblemitglied der Wiener Staats- und Volksoper.

An der Wiener Staatsoper singt sie die Rosalinde in der "Fledermaus" und die Musette in "La Boheme". In der Volksoper sind ihre wichtigsten Rollen ebenfalls die Rosalinde, die Musette und die Lisa in "Das Land des Lächelns" von Franz Lehar. Mit dieser Rolle hatte sie - in der Regie von Klaus Maria Brandauer - zu Beginn dieser Saison einen ganz großen Erfolg. Diese Produktion war auch die erste Premiere des neuen Direktors der Volksoper Wien, Klaus Bachler. Zur Zeit probt Silvana Dussmann die Vitellia in der Mozart Oper "Titus der Milde", die am 22. Februar in der Volksoper Wien Premiere hat.

Rückfragen & Kontakt:

Österr. Bundestheaterverband
Tel.: 514 44/2606

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BUN/OTS