Zum Inhalt springen

Neues Führungsteam bei Falstaff Schweiz

Neues Führungsteam bei Falstaff Schweiz Philipp Bitzer wird neuer Geschäftsführer von Falstaff Schweiz. Unter seiner Leitung soll Falstaff seine Marktführerschaft in der Schweiz ausbauen. Unterstützt wird er dabei von Sophie-Marie von Haugwitz, die aus einer österreichischen Winzerfamilie stammt und neu für das Verlagsmarketing in der Schweiz verantwortlich ist.

Bilder zur Meldung in der Mediendatenbank: © Falstaff/Herbert Lehmann

Zürich (LCG) – Mit einer Gesamtauflage von über 140'000 Exemplaren ist Falstaff das grösste Magazin für kulinarischen Lifestyle im deutschsprachigen Raum. Aufbauend auf dieser Marktführerschaft und dem starken Wachstum der letzten Jahre, will sich Falstaff neu auch in der globalen Genusswelt als starker Brand rund um die Themenbereiche Wein, Reise, Kulinarik, Luxus und Lifestyle positionieren. Im Zuge dieser Weiterentwicklung stehen auch in der Schweiz Neuerungen an.

Hierzulande wird Falstaff seit 2014 als eigenständiges Magazin vertrieben und etablierte sich rasch als publizistische Instanz für die Themen Wein, Kulinarik, Reisen und Genuss. Dies zeigt sich nicht zuletzt daran, dass Falstaff Schweiz 2020 auf dem Schweizer Zeitschriftenmarkt bereits zum fünften Mal in Folge das bestverkaufte Magazin in der Kategorie Wein und Kulinarik war.

Nun steht eine weitere Expansion an, die in der Verantwortung von Philipp Bitzer liegt. Der erfahrene Verlagsprofi hat Anfang November 2021 die Geschäftsführung von Falstaff Schweiz von Nicole Steffen übernommen. Ebenfalls neu in der Geschäftsleitung Schweiz sitzt Sophie-Marie von Haugwitz. Die gebürtige Österreicherin verfügt über grosse Erfahrung im internationalen Weinmarketing und wird Bitzer im Marketing und Key-Account-Management als Director of Marketing bei der ambitionierten Wachstumsstrategie in der Schweiz unterstützen.

So wird der Erscheinungsrhythmus von Falstaff ab 2022 auf zehn Ausgaben erhöht. Zudem sind neue Sonderausgaben in Vorbereitung, und das Guide-Programm – in wenigen Tagen erscheint zum ersten Mal der «Falstaff Wein Guide Schweiz» und ebenfalls noch heuer kommt zum zweiten Mal der «Falstaff Restaurant & Beizen Guide Schweiz» heraus – soll ebenfalls konsequent erweitert werden. Auf der ambitionierten Agenda steht auch der Ausbau des exklusiven «Falstaff Gourmet Club». Nicht zuletzt runden zahlreiche Veranstaltungen das Verlags-Portfolio rund um die Themen Wein, Reise, Kulinarik und Lifestyle ab.

«Falstaff konnte trotz Pandemie im letzten Jahr deutlich wachsen und seine führende Position im DACH-Markt noch einmal stark ausbauen. Philipp Bitzer wird seine mehr als 20-jährige Medienexpertise bei renommierten Verlagen und seine ausgewiesene Erfahrung in den Bereichen Kulinarik, Lifestyle und Tourismus einbringen, um Falstaff für weiteres Wachstum in Stellung zu bringen», erklärt Herausgeber Wolfgang M. Rosam.

«Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Sophie-Marie von Haugwitz, die aus einer alteingesessenen Österreicher Winzerfamilie stammt und mich inbesondere im Weinmarketing sowie im Key-Account-Management sehr gut ergänzt», meint Bitzer. «Gemeinsam mit dem bewährten Redaktionsteam rund um Benjamin Herzog und Dominik Vombach wollen wir die Position von Falstaff am Leser- sowie am Anzeigenmarkt stärken und neue Produkte aus dem exklusiven Falstaff-Markenuniversum in der Schweiz etablieren.»

Über Philipp Bitzer

Philipp Bitzer wurde 1967 geboren und studierte an der Universität Zürich Geisteswissenschaften. Bereits in jungen Jahren kam er mit der Medienwelt in Berührung und schrieb unter anderem für die Neue Zürcher Zeitung und die TA Media (heute TX Media). Nach einem beruflichen Abstecher in die Welt des bewegten Bildes übersiedelte er um die Jahrtausendwende nach Neuchâtel, wo er als Abteilungsleiter der «Expo.02» unter Martin Heller sowie dem Palépo-Gründer und heutigen Bürgermeister von Nyon, Daniel Rossellat, tätig war. Ab 2003 kehrte er in die Deutschschweiz und gleichzeitig auch in die Medienwelt zurück und leitete seither mehrere Schweizer Fachverlage, deren Fokus insbesondere auf den Themenbereichen Bauen, Wohnen und Einrichten sowie Gastronomie und Hotellerie lag. 2018 übernahm Bitzer die Verlags- und publizistische Leitung des Marmite Verlags in Zürich und verantwortete dort unter anderem die Publikumszeitschrift Marmite, die Fachpublikation Marmite Professional sowie den Gastronomie-Nachwuchswettbewerb «marmite youngster». Nun ist er seit dem 1. November 2021 Geschäftsführer von Falstaff Schweiz.

Über Sophie-Marie von Haugwitz

Sophie-Marie von Haugwitz wurde 1991 in Österreich in eine österreichische Weinfamilie hineingeboren und so von Kindesbeinen an in der österreichischen Weinwelt verwurzelt. Ihr Studium in Business Management absolvierte sie am King’s College in London (UK). In London und Singapur war sie für mehrere Agenturen für die Wein-Listung in der Spitzengastronomie verantwortlich (Kot Selections in Singapur: unter anderem Mandarin Oriental, St. Regis, David Thompsons Long Chim, Gordon Ramsays Bread Street Kitchen; Bibendum London: The Dorchester, Mandarin Oriental, The Ivy Group, Alain Ducasse etc.). 2018 folgte der Wechsel nach Deutschland zu Wein & Vinos in Berlin. Als Produktmarketing Manager entwickelte sie erfolgreiche Kommunikations- und Absatzkonzepte im Weinmarketing. Vor ihrem Einstieg bei Falstaff entwickelte sie für Cascade Edel Hausrat in Luzern eine Digitalmarketingstrategie sowie ein hochwertiges Sortiment mit renommierten Partnern wie Lobmeyr Wien, Augarten Wien, Nymphenburg oder Robbe & Berking. Im Oktober 2021 übernahm sie nun den Posten des Director of Marketing bei Falstaff Schweiz.

Über Falstaff

Falstaff ist mit einer Auflage von über 140'000 Stück das grösste Magazin für kulinarischen Lifestyle im deutschsprachigen Raum. Individuelle Länderausgaben für Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie renommierte Wein- und Restaurant-Guides runden das Print-Portfolio des Verlags ab. Mit seinem breit gefächerten Digital-Angebot bietet Falstaff hochwertigen Content rund um die Themen Wein, Kulinarik und Reisen. Die Falstaff-Genussdatenbank umfasst fast 140'000 bewertete Weine, 20'000 Restaurants, 3'000 Hotels, 1'000 Cafés, die besten Wein- und Cocktailbars sowie über 2'000 Vinotheken. Auch auf dem Social-Media-Sektor ist Falstaff führend und kann auf eine lebendige Community mit über 150'000 Facebook-Freunden und beinahe 100'000 Instagram-Followern verweisen. Weitere Informationen auf falstaff.com

+++ BILDMATERIAL +++
Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Verwendung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich auf leisure.at (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

leisure communications
Alexander Khaelss-Khaelssberg
Tel.: +43 664 8563001
akhaelss@leisure.at
https://twitter.com/akhaelss
https://www.leisure.at/presse

MEDIACONTACT-PLUS-MAILING UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS