ÖAMTC eröffnet drei Fahrrad-Stützpunkte in der Fuschlseeregion

ÖAMTC eröffnet drei Fahrrad-Stützpunkte in der Fuschlseeregion Seit Juli erfreut sich die Region über drei neue Service Stationen für Fahrräder. Dabei handelt es sich um 1,4 Meter hohe Säulen samt Equipment. Der Fahrradtrend ist ungebremst, viele Einheimische und Gäste sind in ihrer Freizeit mit dem Fahrrad unterwegs.

Seit Juli erfreut sich die Region über drei neue Service Stationen für Fahrräder. Dabei handelt es sich um 1,4 Meter hohe Säulen samt Equipment. Der Fahrradtrend ist ungebremst, viele Einheimische und Gäste sind in ihrer Freizeit mit dem Fahrrad unterwegs. Sei es gemütlich mit der Familie, auf dem Weg in die Arbeit, sportlich auf den Bergen, mit dem E-Bike oder ohne elektrischer Unterstützung – der Radboom ist seit vielen Jahren ungebrochen. Damit dem Radvergnügen nichts im Wege steht, errichtet der ÖAMTC in diesem Jahr auf frequentierten Radrouten sogenannte Fahrrad-Stützpunkte: „Diese Service-Stationen sind mit einer Aufhänge Vorrichtung, einer Luftpumpe und Werkzeug wie Inbus- und Schraubenschlüssel bzw. Reifenheber für "do-it-yourself"-Reparaturen ausgestattet. Damit haben die Radlerinnen und Radler die Möglichkeit, kleinere Pannen selbst zu reparieren“, erklärt der Landesdirektor des ÖAMTC Salzburg, Erich Lobensommer. „Die Fahrrad-Stützpunkte sind eine Erweiterung des bisherigen Fahrrad-Angebots des ÖAMTC, das unter anderem Fahrrad-Checks, E-Bike–Kurse und Pannenhilfe für Radfahrer umfasst".

In Salzburg gibt es aktuell 6 Stück dieser ÖAMTC Service Stationen welche bereits in Betrieb sind. 2 zusätzliche werden noch diesen Sommer aufgestellt. Die Drei ÖAMTC Stationen in der Fuschlseeregion befinden sich im Ortszentrum von Ebenau, an der Wiestalstraße beim Hotel Obermayr sowie im Ortszentrum von Hintersee beim Mountainbike Hotel DAS Hintersee. Darüber hinaus befindet sich in Fuschl am See beim Busbahnhof ebenfalls ein perfekt ausgestatteter Service Point für Fahrräder. Mit diesen Servicestationen ist jetzt die „Erste Hilfe“ bei Fahrradpannen gewährleistet“.

Mit Hilfe dieser Stationen soll keiner mehr „auf der Strecke bleiben“. sagt Bürgermeister Hannes Fürstaller. Zahlreiche Ebenauer fahren täglich mit dem Rad zur Arbeit in die Stadt Salzburg und erfreuen sich über dieses Angebot. Fahrradschlauch aufpumpen, Lenker verstellen oder Kette einhängen: Wenn einmal die Luft ausgeht oder nicht mehr alles rund läuft, schafft der ÖAMTC Fahrrad-Stützpunkt Abhilfe.

Dieses Angebot ist wieder ein Puzzlestein mehr um das Radangebot in unserer Region weiter auszubauen. Neben kompetenten Radfachgeschäften, radaffinen Beherbergungsbetrieben, attraktiven Strecken; Beschilderung, Kartenmaterial sowohl digital als auch in Print gibt es auch einige top ausgestattete Radverleihmöglichkeiten. „Die Fuschlseeregion ist nicht nur bei Mountainbikern und Genussradlern beliebt. Biker schätzen auch die verschiedensten Rennrad- und Gravelbiketouren,“ sagt Hildegund Schirlbauer, Geschäftsführung des Tourismusverband Fuschlseeregion.

 Radverleihmöglichkeit

Neu ist der professionell ausgestattete Radverleih beim Mountainbike Hotel „DAS Hintersee“ von Familie Ebner. 10 vollgefederte KTM e-MTB Modelle aus der aktuellsten Serie stehen für Radler zur Verfügung und können Halbtags oder auch länger ausgeliehen werden. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit Fahrtechnikkurse & geführte Touren mit Mountainbike Guide Franz Mayer im Hotel zu buchen. Alle Informationen unter www.hintersee.at

Buchbare Angebote für Mehrtages-eBiketouren sowie weitere Informationen finden Sie im Tourismusverband Fuschlseeregion unter www.fuschlseeregion.com oder telefonisch unter +43 6226 83 84-11.

Rückfragen & Kontakt:

Tourismusverband Fuschlseeregion
Dorfplatz 1, 5330 Fuschl am See

MEDIACONTACT-PLUS-MAILING UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS