Amnesty International Jahresbericht 2017/18: Rhetorik des Hasses und der Ausgrenzung spitzt sich zu

Repressive Gesetze und Einschränkungen in der Zivilgesellschaft höhlen weltweit hart erkämpfte Rechte aus. Doch das inspiriert auch immer mehr Menschen, sich für ihre Rechte einzusetzen.

OTS0077
21.02.2018 10:46