Presseaussendungen der Branche Gewerkschaft

15.980 Aussendungen
vorige Seite Seite 1.058 von 1.066 nächste Seite

EILT! - ERINNERUNG: FSG-GÖD Holzer Pressekonferenz Freitag um 10.30 Uhr

Der Vorsitzende der FSG-GÖD Richard Holzer gibt Freitag, 3., Dezember 2004, 10.30 Uhr eine Pressekonferenz zum Ergebnis der Personalvertretungswahl im Öffentlichen Dienst.

Unabhängige GewerkschafterInnnen in der GöD: "PV-Wahlen sind fulminanter Wahlerfolg - UGöD ist klar dritte Kraft"

Unabhängige GewerkschafterInnen in der GöD (UGöD) feiern spektakuläre Zuwächse bei LehrerInnen und an den Universitäten.

ÖAAB baut im Bundesheer "Absolute" aus

Voller Erfolg der Christgewerkschafter im Verteidigungsressort

OTS0312
02.12.2004 23:04
in Politik

NÖ Bundespersonalvertretungswahlen 3 und Schluss

Stellungnahmen der Fraktionsvorsitzenden

NÖ Bundespersonalvertretungswahlen 2

Detail-Ergebnisse in den 17 Berufsgruppen

NÖ Bundespersonalvertretungswahlen 1

NÖ: 64,0 % für ÖAAB-FCG, 26,98 % FSG, 2,61 % Grüne, 3,62 % AUF 36.764 Wahlberechtigte für 273 Dienststellenausschüsse

Eisenbahner: Aktivbezüge steigen ab 1.1. 2005 um 2,3 Prozent

Gehaltsverhandlungen bei ÖBB beendet: Pensionskassenmodell in Analogie zu Bundesbeamten wird erarbeitet

PV-Wahlen: Schwere Verluste der FSG bei der Bundespolizeidirektion Salzburg

Erstmals FCG-Mehrheit in der Sicherheitsverwaltung

OTS0213
02.12.2004 13:52
in Politik

ÖGB-Leutner: Unfassbar: Knapp 300.000 Arbeitslose für Bartenstein "erfreulich"

Wirtschaftsminister bietet Jobsuchenden auch für 2005 keine Aussicht

Ausbildungsplätze bei ÖBB in Gefahr - Straßenaktion der Jugendabteilung der Eisenbahnergewerkschaft

GdE fordert Umsetzung der Finanzierungszusage für vollwertige Lehrplätze

PV-Wahlen: FCG hält bei Wiener Pflichtschullehrern hohen Mandatsstand

Trotz massiver Unterstützung der FSG durch die Wiener SPÖ und verbunden mit parteipolitischer Schlammschlacht hält die FCG bei den Wiener Pflichtschullehrern ihren hohen Mandatsstand im Zentralausschuss.

OTS0296
01.12.2004 19:25
in Politik

GPF zu Postdiensleistungen: Regierung muss Versorgung der Bevölkerung sichern

Der Zentralvorstand der Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten (GPF) lehnt die Schließung jedes einzelnen Postamtes ab und fordert den Finanzminister und den Vizekanzler auf, die ländliche …

Telekom Austria-Verkauf: Salamitaktik wird fortgesetzt

Zentralvorstand der (GPF) beschließt Maßnahmen zur Sicherung von mindestens 25 Prozent plus einer Aktie im Besitz der Republik Österreich