Presseaussendungen der Branche Chemie

257 Aussendungen
vorige Seite Seite 1 von 18 nächste Seite

Pharmaindustrie: Knappes Kassenplus darf nicht Reformwillen bremsen

Nun Maßnahmen im Regierungsprogramm zur Kassenfusion zügig umsetzen

Kunststoffverarbeitung wieder auf Wachstumskurs

Die österreichische kunststoffverarbeitende Industrie konnte 2017 ihren Umsatz um 3,5 % ausweiten.

Die Rohstoffsituation wird für die Lackindustrie immer prekärer

Die Branche gerät durch Höchststände bei Rohstoffpreisen und einschneidende Lieferengpässe zunehmend unter Druck

Österreichische Kunststoffindustrie bewertet Plastics Strategy positiv

Investitionen und Innovationen forcieren, damit Nachhaltigkeitsziele umgesetzt werden können

FCIO gratuliert Hartinger-Klein: Nun neue Reformpfade im Gesundheitssystem beschreiten

Sinnvolle Einsparungen in Verwaltung sollen den Patienten zu Gute kommen

Nachbarschaftshilfe seit 2010: Henkel unterstützt Auftakt

Hilfe beim Wäschewaschen für die Auftakt-Wohngemeinschaften - BILD

OTS0138
12.12.2017 12:49

Biokunststoffe als nachhaltige Zukunftslösung?

Der Stakeholderdialog Biobased Industry widmete sich dieses Jahr schwerpunktmäßig dem Kunststoff

Veränderungen im Vorstand der Donau Chemie AG

Ing. Franz Geiger (67) übergibt den Vorstandsvorsitz und wechselt in den Aufsichtsrat der Donau Chemie AG: Zum Nachfolger wurde DI James Schober (55) bestellt.

OTS0028
05.12.2017 09:00

klimaaktiv-Preis an Henkel vergeben

Bei Energieeffizienz top

OTS0032
01.12.2017 09:15

Treibacher Industrie AG zum Beitrag „Chem. Arbeitsstoffe und ihre Toxikologie“ der ORF-Sendung „konkret“ (30.11.17)

Die ORF-Sendung „konkret“ berichtete am 30.11.2017 über „Chemische Arbeitsstoffe und ihre Toxikologie“.

OTS0242
30.11.2017 19:51

Traditionsunternehmen baut weiter aus

Jubiläum am 23. November: 90 Jahre Henkel in Wien

OTS0027
22.11.2017 09:23

Kunststoffbranche beweist Innovationskraft

Am Innovation Day Kunststoff demonstrierte die Branche ihre Problemlösungskompetenz

Weitere Investments stärken Pharma-Standort

Nun ist Politik gefragt, positive Signale zu setzen

vorige Seite nächste Seite