NEOS zu Justizausschuss: Grüne und ÖVP fallen LGBTIQ-Gemeinschaft in den Rücken

Yannick Shetty: „Vertagung der Reform der Ehe für Alle und der Rehabilitierung von homosexuellen Justizopfern ist nicht nachvollziehbar.“

Wien (OTS) - Erbost über die Blockade der Grünen und der ÖVP reagiert NEOS-LGBTIQ-Sprecher Yannick Shetty auf das Vorgehen der Regierungsparteien im Justizausschuss. Dort haben ÖVP und Grüne gerade zwei NEOS-Anträge vertagt, einer zur Klärung des Prozedere zum Wechseln zwischen Ehe und Eingetragener Partnerschaft und einer zur vollen Rehabilitation und Entschädigung für Opfer der Anti-Homosexuellen-Paragraphen des Strafgesetzbuches. „Die Vertagung dieser Anträge ist nicht nachvollziehbar und ein Verrat an der Community. Die Grünen zeigen einmal mehr, dass sie ihre Positionen und Überzeugungen für die Regierungsbeteiligung mit der konservativen ÖVP verraten und kein Partner für die LGBTIQ-Gemeinschaft mehr sind. Es ist eine Schande, dass wir im Jahr 2020 immer noch über solche Schritte diskutieren müssen.“

Shetty betont, dass mit der Rehabilitation ein historisches Unrecht, das bis heute Betroffene stigmatisiert, korrigiert werden könnte: „Der Wiener Landtag hat sich einstimmig auf NEOS-Initiative für diese Geste ausgesprochen. Es ist absolut nicht nachvollziehbar, dass der Nationalrat und der zuständige Ausschuss das nicht auch schaffen.“ Kein Verständnis hat der NEOS-Abgeordnete, dass ÖVP und Grüne die Reform des Ehe-Partnerschafts-Anpassungsgesetz und sogar dessen Begutachtung blockieren, obwohl das Vorhaben im Regierungsprogramm stünde: „Mit dem Antrag würden wir endlich das Prozedere klären, wie eine bestehende Ehe oder eingetragene Partnerschaft in das jeweils andere Rechtsinstitut umgeändert werden kann. Derzeit gibt es keinerlei Rechtssicherheit für Betroffene, die von der Willkür und persönlichen Überzeugung der einzelnen Beamtinnen und Beamten abhängig sind. Das muss rasch und unkompliziert repariert werden."

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
01 40110-9093
presse@neos.eu
http://neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS