EU-Wahl: Wirtschaftsbund ist künftig noch stärker im EU-Parlament vertreten

Gratulation an Angelika Winzig und Barbara Thaler - Danke Paul Rübig!

Wien (OTS) - Der Wirtschaftsbund wird künftig mit zwei starken Stimmen im Europäischen Parlament vertreten sein. Die Oberösterreicherin Dr. Angelika Winzig und die Tirolerin MMag. Barbara Thaler haben bei der EU-Wahl am vergangenen Sonntag phänomenale Ergebnisse eingefahren – Herzlichen Glückwunsch!

„Danke an alle Wähler, die nicht nur unsere starken Stimmen für die heimischen Betriebe ins EU-Parlament gebracht haben, sondern auch wieder gezeigt haben, dass sie den Kurs der neuen Volkspartei mit Sebastian Kurz an der Spitze auch in schwierigen Zeiten unterstützen“, so WB-Generalsekretär Mag. (FH) Kurt Egger erfreut.

Beide sind erfolgreiche Unternehmerinnen und engagierte Interessensvertreterinnen, sie stehen für höchste Wirtschaftskompetenz und wissen bestens um die Anliegen der Betriebe in den Regionen Bescheid. „Gerade jetzt brauchen starke Vertreterinnen auf europäischer Ebene – für unsere Unternehmer, deren Mitarbeiter und den Wirtschaftsstandort Österreich“, so Egger.

Seinen Dank spricht Egger dem scheiden EU-Abgeordneten Dr. Paul Rübig aus. Der Wirtschaftsbündler und gebürtige Oberösterreicher war seit 1996 Abgeordneter zum EU-Parlament. "Paul Rübig hat großartige Arbeit für unseren Wirtschaftsstandort geleistet. Vor allem sein Einsatz im Bereich Telekommunikation war bemerkenswert. Ich wünsche ihm alles Gute", so Egger.

Trotz der Vorkommnisse der letzten Tage bleibt der Wirtschaftsbund optimistisch: „Wir sind am richtigen Weg und gehen, gestärkt durch das tolle Ergebnis der EU-Wahlen, in einen intensiven Wahlkampfsommer“, gibt sich Egger motiviert.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund
Valentin Petritsch
Pressesprecher & Leitung Kommunikation
+43 1 505 47 96 – 17
https://twitter.com/vpetritsch
http://www.wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS