Diskussion "Wohnen als Wert - Muss der Soziale Wohnbau immer hässlich sein"

In Kooperation mit dem ORF RadioKulturhaus hat die "Wien-Süd" eine Plattform namens "Ausgesprochen" ins Leben gerufen. Themen wie Wohnen, individuelle Lebensraumgestaltung, neue Zugänge zu Architektur, Migration und viele weitere Bereiche des alltäglichen Lebens werden so in den Mittelpunkt öffentlichen Interesses gerückt.

Die erste Podiumsdiskussion wird unter dem Motto "Wohnen als Wert - Muss der Soziale Wohnbau immer hässlich sein?" stehen.

Am Podium vertreten:

  • Michael Ludwig, Wiener Wohnbaustadtrat
  • Rupert Dworak, Landtagsabgeordneter Niederösterreich, Bürgermeister von Ternitz
  • Erika Pluhar, Schauspielerin und Schriftstellerin
  • Günther Ogris, Sozialforscher
  • Franz Schellhorn, Direktor Agenda Austria

Moderation: Peter Huemer

Die "Wien-Süd" lädt alle interessierten Medienvertreter/innen ein, an dieser Veranstaltung teilzunehmen.

Ort:
ORF RadioKulturhaus Großer Sendesaal
Adresse:
Argentinierstraße 30a, 1040 Wien
Beginn:
Dienstag, 13. Mai. 2014, 19:30

Download