Flashmob "Inklusion und Gebärdensprache"

Zum internationalen Tag der Muttersprache am 21. Februar 2012 organisiert der Österreichische Gehörlosen Bund (ÖGLB), der Verein Österreichischer Gehörloser Studierender (VÖGS) und das ServiceCenter ÖGS.barrierefrei einen Flashmob unter dem Titel "Inklusion und Gebärdensprache".

Barrierefreie Bildung für Alle!

Die Aktion macht darauf aufmerksam, dass Maßnahmen zur Umsetzung der Sprachenrechte gehörloser bzw. gebärdensprachiger SchülerInnen und Studierender in den Bildungsprogrammen nach wie vor fehlen. Ein inklusives Bildungssystem ist nicht verwirklicht.
Die Österreichische Gebärdensprache - als Muttersprache gehörloser Menschen - soll auch im Bildungsbereich als anerkannte Sprache Berücksichtigung finden. Zugang zu Bildung soll für Alle ohne Barrieren möglich sein!

Gemeinsam Gebärden

Im Rahmen des Flashmobs vor dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) werden die zahlreichen Flashmob-TeilnehmerInnen gemeinsam den Satz "Barrierefreie Bildung für Alle" gebärden.

Ort:
Vor dem BMWF und BMUKK
Adresse:
Minoritenplatz 5, 1010 Wien
Beginn:
Dienstag, 21. Feb. 2012, 15:00
Ende:
Dienstag, 21. Feb. 2012, 16:00

Download