UmweltschützerInnen fordern Bio-Buffet für Schulen - SchülerInnen haben ein Recht auf gesunde Jause

GLOBAL 2000 hat in einer Stichprobe Schülerinnen und Schüler auf Pestizide im Harn untersuchen lassen. Pestizide sind eine der häufigsten Ursachen für akute und schleichende Vergiftungen. Gerade Kinder und Jugendliche sind gegenüber Umwelteinflüssen wie Chemikalien besonders sensibel und bedürfen verstärktem Schutz. Besteht Gefahr für die Gesundheit von österreichs Schulkindern? Mit welchen Langzeitfolgen müssen österreichs Schulkinder rechnen? Was kann getan werden um die Belastung von SchülerInnnen mit Pestiziden zu reduzieren?

Diese Fragen diskutieren mit Ihnen:
Dr. Daniela Hoffmann, GLOBAL 2000 Pestizidexpertin
Dipl.-Ing. Dr. med. Hans-Peter Hutter, Umweltmediziner, Sprecher der ÄrztInnen für eine gesunde Umwelt
Sven Hergovich, GLOBAL 2000 Jugend-Sprecher

Ort:
Café Leopold
Adresse:
Museumsplatz 1, 1070 Wien
Beginn:
Dienstag, 03. Mai. 2011, 10:00

Download