380 kV-Salzburgleitung: Bundesverwaltungsgericht bestätigt positiven UVP-Bescheid

380 kV-Salzburgleitung: Bundesverwaltungsgericht bestätigt positiven UVP-Bescheid
Das Projekt Salzburgleitung wird sich über eine Länge von 128 Kilometern erstrecken und zwischen den Umspannwerken Salzburg in Elixhausen (Flachgau) und Tauern in Kaprun (Pinzgau) verlaufen.
Dateigröße:
1MB
Veröffentlicht:
5. März 2019, 13:24
Medientyp
PDF

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: