Politik am Ring: Wie sich Corona auf Österreichs Kinder und Jugendliche auswirkt

In der vierten Folge der Diskussionssendung des Parlaments, "Politik am Ring", diskutierten die JugendprecherInnen der fünf Parlamentsfraktionen zum Thema "Kinder in der Krise – wie sich Corona auf Österreichs Kinder und Jugendliche auswirkt".

Die Corona-Pandemie trifft alle Bevölkerungsgruppen. Doch Kinder und Jugendliche leiden anders unter der Krise als ältere Menschen. Fehlender Kontakt zu Gleichaltrigen, eingeschränkte Bildungsangebote, fehlende Lehrstellen und Zukunftsängste belasten seit fast einem Jahr den Alltag junger ÖsterreicherInnen. Die Folgen können Depressionen, Angstzustände oder Essstörungen sein.

Das Video beinhaltet Kernaussagen der Diskussionsteilnehmer und Experten. Es diskutieren Claudia Plakolm (ÖVP), Eva Maria Holzleitner (SPÖ), Michael Schnedlitz (FPÖ), Barbara Neßler (Grüne) und Yannick Shetty (NEOS). Als Experten liefern Paul Plener (Universität für Kinder- und Jugendpsychiatrie am AKH Wien) und Isabella Steger (Bundesjugendvertretung) Inputs.

Aufgenommen:
15. Feb. 2021, 16:00
Credit:
Parlamentsdirektion
Dauer:
3:51
Originalformat:
mov, 1920x1080px, 213MB, 7Mbit/s
Veröffentlicht:
16. Feb. 2021, 10:44

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: