Vogelsichere Hochspannungsfreileitungen

Die Wiener Netze beteiligen sich an der donauweiten Vogelschutz-Initiative „Danube Free Sky“. Am 17. Juli wurden rund 80 Vogelschutz-Fahnen an zwei donauquerenden Hochspannungsfreileitungen und einer Querung eines Altarms der Donau im Großraum Wien angebracht. Dafür wurde ein hochspezialisiertes Montage-Team samt Hubschrauber engagiert. Der Einsatz in 60 Meter Höhe verlief erfolgreich. Das Kollisionsrisiko der Tiere mit den Leitungen sinkt durch die Maßnahme deutlich. Die Vogelschutz-Fahnen sind ein Beitrag, den Nationalpark Donau-Auen und die Tullnerfelder Donau-Auen – wichtige Brut-, Rast- und Überwinterungsgebiete für Wasservögel – in ihrer Qualität zu sichern.

Aufgenommen:
18. Juli 2019, 08:00
Credit:
Wiener Netze GmbH/APA-Videoservice/TV Salon
Dauer:
2:23
Originalformat:
mp4, 1920x1080px, 258MB, 14Mbit/s
Veröffentlicht:
19. Juli 2019, 10:38

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: