AKW Mochovce 3: Whistleblower belegen, dass die Sicherheitshülle beschädigt ist

Mehrere ehemalige Arbeiter und Ingenieure am slowakischen AKW-Bauprojekt Mochovce 3 haben sich äußerst besorgt mit Foto-Dokumenten an die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 gewandt. Die Mängel am Bauprojekt Mochovce 3 sind derart gravierend, dass sich sogar Atomkraftbefürworter nicht mehr hinter das Bauvorhaben stellen. Die Zeugenaussagen und Fotos belegen eindeutig, dass die Sicherheitshülle des Reaktors durch fahrlässige Bohrungen beschädigt wurde und im Falle eines Erdbebens oder von Explosionen im Zuge eines schweren Unfalls versagen könnte.

Aufgenommen:
2. April 2019, 08:00
Credit:
Global 2000/OTS-Video/TV-Salon
Dauer:
3:13
Originalformat:
mp4, 1920x1080px, 468MB, 19Mbit/s
Ort:
Österreich / Wien
Veröffentlicht:
3. April 2019, 08:30

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: