GLOBAL 2000 launcht neue App „DreckSpotz“

Kaum eine Umweltbedrohung der Meere, Flüsse, Seen sowie Naturlandschaften ist heute so sichtbar wie die Belastung durch Plastikabfälle. Europaweit fallen unglaubliche 25 Millionen Tonnen Plastikmüll an. Ein nicht unwesentlicher Teil davon landet nach kurzem Gebrauch achtlos in unserer Natur. GLOBAL 2000 sagt daher – gemeinsam mit den Alpenvereinssektionen Gebirgsverein und Edelweiß – dem „Dreck“ in unserer Natur den Kampf an und launcht die App DreckSpotz. Das Citizen Science-Projekt spottet Müll jeder Art und sammelt wissenschaftliche Daten speziell zum Plastikmüll. Die UmweltschützerInnen ziehen also nicht nur aus, um die Natur von gefährlichem Müll zu säubern, sie sammeln auch wissenschaftliche Daten, damit das Plastikmüll-Problem in unserer Umwelt durch wirksame Maßnahmen gelöst werden kann.

Aufgenommen:
13. Mai 2018, 08:00
Credit:
Global 2000
Dauer:
1:44
Originalformat:
mp4, 1920x1080px, 131MB, 10Mbit/s
Ort:
Österreich / Wien
Veröffentlicht:
14. Mai 2018, 08:41

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: