Digitaler Wandel – „Alles steht auf dem Spiel“

Die Entwicklung in Richtung Künstliche Intelligenz, Algorithmen, Start-ups und neue Geschäftsmodelle bietet enorme Chancen, die Zukunft lebenswert zu gestalten. „Wir können es aber auch vertun. Alles steht auf dem Spiel“, erklärte Christoph Thun-Hohenstein, Generaldirektor des Museums für angewandte Kunst und Gegenwartskunst (MAK), im Rahmen eines exklusiven VIP-Events der Networking-Reihe „Digital Business Trends“ von APA – Austria Presse Agentur und styria digital one (sd one) in Wien.
Aufgenommen:
13. Sep. 2017, 08:00
Credit:
APA – Austria Presse Agentur
Dauer:
4:18
Originalformat:
mp4, 1920x1080px, 619MB, 19Mbit/s
Veröffentlicht:
14. Sep. 2017, 13:04

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen