APG-Netz sichert Stromversorgung in den Bundesländern

Im Oktober mussten zwei Drittel aller Bundesländer mehr Strom vom APG-Netz beziehen als sie in das überregionale Netz einspeisen konnten. Einzig das Burgenland exportierte ein Vielfaches an Strom im Verhältnis zur Importmenge. Für dieses Gesamtbild ist die geringere Stromproduktion durch erneuerbare Energiequellen ausschlaggebend.

Im Oktober mussten zwei Drittel aller Bundesländer mehr Strom vom APG-Netz beziehen als sie in das überregionale Netz einspeisen konnten. Einzig das Burgenland exportierte ein Vielfaches an Strom im Verhältnis zur Importmenge. Für dieses Gesamtbild ist die geringere Stromproduktion durch erneuerbare Energiequellen ausschlaggebend.

Fotograf:
APA
Fotocredit:
APG/APA-Auftragsgrafik
Ort:
Österreich / Wien
Originalgröße:
1200 x 1277px (530KB)
Veröffentlicht:
30. Nov. 2021, 10:00

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: