10 Jahre TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis – Wissensvorsprung für Österreich

Seit 2012 haben knapp 1000 Personen mit insgesamt 610 Projekten ihre vorwissenschaftlichen und wissenschaftlichen Arbeiten bzw. Unternehmensinnovationen auf den sprichwörtlichen Prüfstand gestellt. 2020 erhielt Dipl.-Ingenieurin Lara Bettinelli in der Kategorie „Universitäten/Fachhochschulen“ den TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis 2020 in der Kategorie "UNI/FH", am 18. November 2021 wird der begehrte Preis zum zehnten Mal vergeben, die Verleihung wird live gestreamt auf wipreis.tuvaustria.com - v.l.n.r. Stefan Haas, CEO TÜV AUSTRIA Group, Johannes Fröhlich, Vizerektor TU Wien, Lara Bettinelli, TU Wien, und ORF-Moderatorin Lisa Gadenstätter.

Seit 2012 haben knapp 1000 Personen mit insgesamt 610 Projekten ihre vorwissenschaftlichen und wissenschaftlichen Arbeiten bzw. Unternehmensinnovationen auf den sprichwörtlichen Prüfstand gestellt. 2020 erhielt Dipl.-Ingenieurin Lara Bettinelli in der Kategorie „Universitäten/Fachhochschulen“ den TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis 2020 in der Kategorie "UNI/FH", am 18. November 2021 wird der begehrte Preis zum zehnten Mal vergeben, die Verleihung wird live gestreamt auf wipreis.tuvaustria.com - v.l.n.r. Stefan Haas, CEO TÜV AUSTRIA Group, Johannes Fröhlich, Vizerektor TU Wien, Lara Bettinelli, TU Wien, und ORF-Moderatorin Lisa Gadenstätter.

Fotograf:
Andreas Amsüss
Fotocredit:
Andreas Amsüss, TÜV AUSTRIA
Personen:
Stefan Haas, CEO TÜV AUSTRIA Group Johannes Fröhlich, Vizerektor TU Wien Lara Bettinelli, TU Wien Lisa Gadenstätter, ORF Wien
Ort:
Österreich / Brunn am Gebirge
Originalgröße:
6720 x 4480px (6MB)
Veröffentlicht:
22. Sep. 2021, 12:34

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: