Partnerschaft mit Mühlviertler Hopfenbaugenossenschaft verlängert

Bei einem Lokalaugenschein im Mühlviertel wurde auch auf die Partnerschaft angestoßen (v. l.): Albert Starlinger, Vorstandsmitglied der Genossenschaft, Gerhard Ehrensperger, Obmann-Stv. der Hopfenbauern, Christian Wild, Aufsichtsratsvorsitzender der Hopfenbaugenossenschaft, Barbara Bräuer, Vorstandsmitglied der Genossenschaft, Stefan Hofer, Obmann der Hopfenbauern, Simon Steyrl, Leiter Einkauf der Brau Union Österreich, Nikolaus Starlinger, Vorstandsmitglied der Genossenschaft, Klaus Schörghofer, Vorstandsvorsitzender der Brau Union Österreich, Josef Reiter, ehemaliger Obmann der Hopfenbauern, Harald Raidl, Supply Chain Director der Brau Union Österreich, Johann Jäger, Rohstoffeinkauf in der Brau Union Österreich, Gabriela Maria Straka, Director Unternehmenskommunikation & CSR der Brau Union Österreich, und Manuel Starlinger, Geschäftsführer der Hopfenbaugenossenschaft.

Bei einem Lokalaugenschein im Mühlviertel wurde auch auf die Partnerschaft angestoßen (v. l.): Albert Starlinger, Vorstandsmitglied der Genossenschaft, Gerhard Ehrensperger, Obmann-Stv. der Hopfenbauern, Christian Wild, Aufsichtsratsvorsitzender der Hopfenbaugenossenschaft, Barbara Bräuer, Vorstandsmitglied der Genossenschaft, Stefan Hofer, Obmann der Hopfenbauern, Simon Steyrl, Leiter Einkauf der Brau Union Österreich, Nikolaus Starlinger, Vorstandsmitglied der Genossenschaft, Klaus Schörghofer, Vorstandsvorsitzender der Brau Union Österreich, Josef Reiter, ehemaliger Obmann der Hopfenbauern, Harald Raidl, Supply Chain Director der Brau Union Österreich, Johann Jäger, Rohstoffeinkauf in der Brau Union Österreich, Gabriela Maria Straka, Director Unternehmenskommunikation & CSR der Brau Union Österreich, und Manuel Starlinger, Geschäftsführer der Hopfenbaugenossenschaft.

Fotograf:
Brau Union Österreich
Fotocredit:
Brau Union Österreich
Ort:
Österreich / Mühlviertel
Originalgröße:
4000 x 3008px (6MB)
Veröffentlicht:
23. Juli 2021, 08:57

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: