1.500 Menschen protestierten am Freitag in Wien für Frieden in Berg-Karabach

Am Freitag (09.10.2020) rief die armenische Gemeinde in Wien zu einer Kundgebung vor der OSZE, dem Bundeskanzleramt und der Präsidentschaftskanzlei auf. Über 1.500 Menschen nahmen friedlich daran Teil und forderten von der Bundesregierung, sich für einen sofortigen Frieden zwischen Berg-Karabach und Aserbaidschan einzusetzen.

Am Freitag (09.10.2020) rief die armenische Gemeinde in Wien zu einer Kundgebung vor der OSZE, dem Bundeskanzleramt und der Präsidentschaftskanzlei auf. Über 1.500 Menschen nahmen friedlich daran Teil und forderten von der Bundesregierung, sich für einen sofortigen Frieden zwischen Berg-Karabach und Aserbaidschan einzusetzen.

Fotograf:
Armenisch-Apostolische Kirchengemeinde Österreich
Fotocredit:
Armenisch-Apostolische Kirchengemeinde Österreich
Ort:
Österreich / Wien
Originalgröße:
2148 x 1679px (2MB)
Veröffentlicht:
12. Okt. 2020, 15:49

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: