Müssen Marken Meinung haben?

Wien - Ist es notwendig, dass Marken im kommenden Jahrzehnt eine klare Haltung vertreten? Oder sollen sie lieber „unpolitisch“ bleiben? Die Österreichische Marketing-Gesellschaft ging diesen Fragen nach. Im Bild v.l.n.r.: Vorstand der ÖMG: Manfred Gansterer, Barbara Rauchwarter, Evelyn Herl, Alexander Oswald, Sonja Felber, Sabrina Oswald

Wien - Ist es notwendig, dass Marken im kommenden Jahrzehnt eine klare Haltung vertreten? Oder sollen sie lieber „unpolitisch“ bleiben? Die Österreichische Marketing-Gesellschaft ging diesen Fragen nach. Im Bild v.l.n.r.: Vorstand der ÖMG: Manfred Gansterer, Barbara Rauchwarter, Evelyn Herl, Alexander Oswald, Sonja Felber, Sabrina Oswald

Fotograf:
Heinz Stephan Tesarek
Fotocredit:
Österreichische Marketing-Geslleschaft/APA-Fotoservice/Tesarek
Personen:
Der beim Branchenevent anwesende ÖMG-Vorstand: Manfred Gansterer (FUTURA), Barbara Rauchwarter (APA), Evelyn Herl (Western Union), Alexander Oswald (FUTURA), Sonja Felber (AHVV) und Sabrina Oswald (FUTURA
Ort:
Österreich / Wien
Originalgröße:
3543 x 2362px (5MB)
Veröffentlicht:
14. Feb. 2020, 10:11

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: